Orientierungslauf: OLV Uslar hat 180 Ausdauersportler zu Gast – Auch Nitsche siegt

Bruns holt den Landestitel

Los geht’s: Henning Bruns aus Northeim, der für Bad Harzburg aktiv ist, beim Start. Er siegte in der Altersklasse H50. Foto: jde

Uslar. 180 Teilnehmer starteten am Sonntag bei den vom OLV Uslar ausgerichteten Landesmeisterschaften über die Sprintstrecken im Orientierungslauf, die auch in die Wertung der Deutschen Park Tour (DPT) eingingen.

Als ideales und orientierungstechnisch kniffliges Gelände entpuppte sich die Uslarer Altstadt mit dem einbezogenen Schlosspark in der ersten Etappe. Das in der zweiten Runde genutzte Wohngebiet Eichhagen ließ dagegen eine sehr schnelle Laufgeschwindigkeit zu. Die Grundschule auf dem Eichhagen als Wettkampfzentrum mit den Zieleinläufen bot zudem die perfekten Rahmenbedingungen. Auch die von Stephan Schliebener aufgenommenen Karten und gelegten Bahnen fanden Anklang.

Aus Fairnessgründen nicht startberechtigt waren zahlreiche Aktive des ausrichtenden OLV. Dennoch erreichten die heimischen Läufer mit zwei Siegen, drei Vizemeisterschaften und fünf Bronzemedaillen beachtliche Erfolge. Der einzige Landestitel ging in der Altersklasse H50 an den für den MTK Bad Harzburg startenden Northeimer Henning Bruns, der sich vor den Brüdern Matthias (2.) und Markus Blaschke (3.) vom SC Volpriehausen durchsetzte. Einen weiteren Sieg feierte Sean Nitsche (OLV) in der Rahmenklasse H-10.

Vizemeisterschaften erreichten Fabian Ulbrich (OLV) in der H-20 und Wilf Holloway (Bishausen) bei den Senioren H65. Bronzemedaillen holten sich die Uslarer Kiana Meisel (D-14), Bennet Grote (H-12), Felix Drese (H-18) und Till Finkenstädt (H-20). Die Siege in den Eliteklassen gingen an die Geschwister Bjarne und Birte Friedrichs vom MTV Seesen, Rieke Bruns (Northeim), Jessica Drese und Laura Finkenstädt (beide OLV) liefen auf die Plätze vier, sechs und acht.

Weitere Ergebnisse: D-18: 4. Jordan Sophie Meisel; H-16: 4. Sebastian Heil, 6. Cedric Jordan; H-18: 5. Marius Wienecke; H-14: 6. Jakob Bachmann, 8. Tim Heuer, 9. Björn Lackschewitz; H60: 5. Karl-Heinz Seefeld (OLV). (gu)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.