Junge Talente aus der Kurstadt beim Sprint-Cup vor dem Seriensieger aus Kassel

BSA-Team hängte alle ab

Erfolgreiches Team aus Bad Sooden-Allendorf: Stehend von links: Georg Lehrer, Dominik Hardt, Colin Ansorge, Moritz Kleeberg, Marius Schlung, Christian Kanngießer, Julian Sayk, Mario Henze, Philipp Müller, Thomas Weise. Davor von links: Laura Schlung, Carolin Schlung, Cheyenne Schindewolf, Amelie Wachsmuth, Franka Schnaubelt, Vanessa Anhalt, Fabienne Müller und Cora-Lee Paschke.

Baunatal. Nicht der Seriensieger TFG Kassel, sondern die Jungen und Mädchen der TFG Bad Sooden-Allendorf sicherten sich den Wanderpokal beim zum neuntem Mal in der Baunataler Langenberghalle ausgetragenen Talente-Sprint-Cup. Schon seit 23 Jahren gibt es diese Veranstaltung mit seinen Anfängen in Vellmar und Bad Sooden-Allendorf.

In der Gesamtwertung der Mannschften lagen die Teams dieses Mal dicht zusammen. Hinter den von Thomas Weise und Georg Lehrer betreuten Bad Sooden-Allendorfern landeten die Teams der TFG Kassel, Hofgeismar, TFG Rotenburg-Bebra und TFG Baunatal auf den nächsten Plätzen.

132 Kinder aus sieben Standorten unterzogen sich zunächst einem Warmlaufprogramm mit Georg Lehrer und absolvierten dann den 30 Meter Sprint fliegend und im Hochstart durch Lichtschranken.

Abschließende Pendelstaffeln gaben dem Wettkampfbüro dann die Möglichkeit, alle Urkunden zu erstellen und die Mannschaftsergebnisse auszurechnen. Jedes Kind erhielt dann eine Urkunde über die fliegend gelaufene Zeit. Auch die Mannschaftsergebnisse wurden aus den fliegende Zeiten zusammengerechnet. Dabei kamen jeweils fünf Sportler und Sportlerinnen in die Wertung.

Bei den Mädchen setzte sich die TFG Kassel mit 19,21 Sekunden vor der TFG Bad Sooden-Allendorf (19,40 sec.) TFG Baunatal (19,98 sec.) und TFG Hofgeismar (20,14 sec.) durch. Bei den Jungen siegte die TFG Bad Sooden-Allendorf mit 19,56 Sekunden vor TFG Hofgeismar (19,72 sec.) und der TFG Kassel (19,90 sec.).

Damit nehmen die jungen Sportler und Sportlerinnen aus Bad Sooden-Allendorf die gewonnene Trophäe für ein Jahr in ihren Besitz. (red).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.