Leichtathletik: Hessische Meisterschaft in den Block-Mehrkämpfen

Carilus dicht dran am Titel

Laury Carilus

FULDA. Neun Medaillenränge erkämpften die Nachwuchs-Athleten des Kreises Kassel bei der Hessischen Meisterschaft in den Block-Mehrkämpfen der Leichtathletik-Jugend U 16 und U 14 in der Johannisau in Fulda. Lilly Müller (LAV Kassel = LAV) gelang der einzige Sieg. Die Schülerin aus Kaufungen setzte sich im Block Lauf der W 12 unter 27 Teilnehmerinnen mit 2407 Punkten und mit deutlichem Vorsprung gegen Saskia Behle (TSV Kirberg - 2337) durch. Die Tages-Bestzeit von 2:35,00 Minuten über 800 Meter sowie von 10,22 Sekunden über 60 Meter Hürden waren die Basis zum ersten Erfolg auf Landesebene.

36,50 Meter im Ballwerfen sowie 10,86 Sekunden über 60 Meter Hürden brachten Melissa Schnitzerling (KSV Baunatal - 2281) hier auf den vierten Platz. Dicht dran am großen Erfolg war Laury Carilus (LAV) im Mehrkampf Sprint/Sprung der W 14. Mit 2530 Punkten kam die schnellkräftige Goethe-Schülerin bis auf vier Zähler an ihre Bestleistung von Bebra heran und musste als Zweite dennoch Anissa Tammaoui (Wiesbadener LV) den Vortritt lassen. 12,54 Sekunden über 80 Meter Hürden sowie 5,02 m im Weitsprung ragen aus ihren Ergebnissen heraus. Mit starken 29,01 m im Speerwerfen verdrängte Fabienne Siemers (SSC Vellmar) mit 2515 Punkten Johanna Friedrich (SG Johannisberg) vom Bronzerang.

Nach einer Steigerung im Weitsprung auf 5,13 m hatte Laura Ivisic (LAV - 2517) in der Prüfung Wurf der W 14 die Hand am Meisterwimpel. Doch in der letzten Disziplin schnappte ihr Leonie Bergsträßer (TV Groß-Gerau) den Titel vor der Nase weg. In der Mannschafts-Wertung der weiblichen Jugend U 16 gab es mit Carilus, Ivisic sowie mit Merle Hinz (9. mit 2461 P.) unter 19 Teams mit 7508 Zähler noch einmal Silber als Zugabe.

Der zweite Rang der LAV-Steppkes mit Noah Rinder (2339), Simon Jochum (2226) und Moritz Raschbichler (2048) mit 6613 Zählern der männlichen Jugend U 14 war die beste Platzierung der Jungen. (zct) Foto:  zct

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.