Gelungener Start in die Nordhessencup-Saison

Degenhardt knüpft an Vorjahreserfolg an

Warburg. Oliver Degenhardt (TSV Vaake) sorgte zum Auftakt der 30. Nordhessencup-Saison in Warburg über 10 Kilometer für das beste Resultat der Athleten aus dem Sportkreis.

Über 10 Kilometer beim 5. Diemellauf des Warburger SV wiederholte Degenhardt den Erfolg in der M 45 vom Vorjahr und ließ im Gesamteinlauf nach 39:01 Minuten nur zwei jüngeren Läufern den Vortritt. Die M 55 wurde mit 41:48 Minuten eine sichere Beute von Gero Rüddenklau (TSV Ersen).

Der 5 Kilometer-Lauf war das Prunkstück für die heimische Läuferschar. Unter 179 Startern erkämpften sich Renè Persch (Ehrsten/TSV Niederelsungen), Achim Schaake (Immenhausen/TSV Ippinghausen) und Daniel Blumenstein (TSV Vaake) die Ränge vier, sechs und acht.

Schaake (18:03) und Blumenstein (18:18) gewannen die Klassen M 50 und M 35. Auf dem Wendepunktkurs zwischen der Sportanlage und dem THW-Gelände waren auch Alena Herrmann (TSG Hofgeismar) in der W 20 und Sigrid Ludwig-Morell (LT Hofgeismar) in der W 45 siegreich.

Auf der 21,5 Kilometer-Langstrecke über den Heinturm gewann Jörg Meder (TSG Bad Karlshafen) unter elf Sportlern in 1:31:24 Stunden und mit 4,5 Minuten Vorsprung die Wertung der M 40. (zxb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.