Emma Scholl ist Nachwuchs-Leichtathletin des Jahres

Dieter Wolf bleibt Vorsitzender des Frankenberger Leichtathletikkreises

+
Starke Talente: 19 Leichtathleten wurden beim Frankenberger Kreistag mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Nachwuchs-Leichtathletin des Jahres ist Emma Scholl (vorne, fünfte von links).

Frankenberg. Seit 29 Jahren ist Dieter Wolf Vorsitzender des Frankenberger Leichtathletikkreises. Und der Battenberger wird dies auch in den nächsten beiden Jahren sein.

Die Vereinsvertreter bestätigten Wolf einstimmig in seinem Amt. Wolf zählt damit zu den dienstältesten Kreisvorsitzenden in Hessen. Neben den Neuwahlen standen Ehrungen auf der Tagesordnung. 67 Sportlerinnen und Sportler wurden für ihre Leistungen auf hessischer, nationaler und internationaler Ebene geehrt. Die 14-jährige Emma Scholl (TSV Frankenberg) ist die Nachwuchs-Leichtathletin des Jahres 2017. In seinem Jahresbericht rief Dieter Wolf besonders die Erfolge der Vereine LG Eder, TSV Frankenberg und SV Dodenhausen in Erinnerung.

Ehrung der Deutschen Meister Hofmann, Kramer und Specht

Der 42-jährige Nils Milde (LG Eder) lief bei den Senioren-Europameisterschaften der Altersklasse M 40 über 3000 Meter Hindernis auf den fünften Rang. Das M 50-Team der LG Eder mit Gerrit Engelbach, Wilhelm Hofmann, Robert Ingenbleek, Thorsten Kramer, Andreas Linnemann, Jens Simon und Ingo Specht erkämpfte sich bei den Deutschen Mannschafts-Meisterschaften in Kevelaer die Silbermedaille. Über 3 x 1000 Meter der M 50 liefen Wilhelm Hofmann, Thorsten Kramer und Ingo Specht sogar zum Deutschen Titel.

„Egal, ob es sich um Kreis-, Hessische, Deutsche, Europa- oder Weltmeisterschaften gehandelt hat: Ihr habt den Leichtathletikkreis Frankenberg würdig vertreten“, lobte Dieter Wolf die Athleten. Sein Dank galt auch allen Helfern, Trainern, Betreuern, Vereinsvertretern und Sponsoren für ihre Unterstützung.

Emma Scholl gewann drei nordhessische Titel im Vorjahr

Für ihre starken Leistungen kürte der Kreisvorsitzende Emma Scholl vom TSV Frankenberg zur Nachwuchs- Leichtathletin des Jahres. Die in Oberholzhausen wohnende Schülerin erkämpfte sich in der Altersklasse W 13 drei nordhessische Titel, liegt in der hessischen Bestenliste im Vierkampf auf Rang drei und erreichte noch weitere sieben Platzierungen in der hessischen Rangliste.

Mit einem Blumenstrauß dankte Wolf der Schüler- und Jugendwartin Gisela Hoffmann (TSV Rosenthal), die seit mehr als zehn Jahren in mühevoller Arbeit die Siegerlisten für den Sparkassen-Grand-Prix erstellt.

Mehr lesen Sie in der Printausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.