14-Jährige verbessert sich über 800 Meter

Zoe Dolstra schafft DM-Norm

Sturmlauf zur Norm: Zoe Dolstra unterbot mit einer Verbesserung um 15 Sekunden gegenüber dem Vorjahr die DM-Norm. Foto: zct

Hofgeismar. Die 14-jährige Zoe Dolstra (TSG Hofgeismar) sorgte bei ihrem 800-Meter-Sieg für die herausragende Leistung der Leichtathletik-Kreismeisterschaften im Hofgeismarer Angerstadion. In 2:25,65 Minuten stürmte sie zu einer neuen persönlichen Bestzeit und unterbot gleich im ersten Versuch die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften im Laufmehrkampf, die im Juli in Aachen stattfinden.

Die ebenfalls geforderte Punktnorm hatte sie bereits letzte Woche erfüllt (wir berichteten). Gegenüber dem Vorjahr verbesserte sich Dolstra um 15 (!) Sekunden und belegt mit ihrer Zeit aktuell Rang zwölf der deutschen Jahresbestenliste ihrer Altersklasse.

Zusammen mit den Teilnehmern des Kinderleichtathletik-Teamwettbewerbs waren mehr als 200 Leichtathletinnen und Leichtathleten aus 20 Vereinen im Angerstadion im Einsatz und lieferten zahlreiche weitere Topergebnisse.

Eine erfolgreiche Titelverteidigung feierte Max Fuchs (SV Espenau) im 5000-Meter-Lauf der Männer. Von Gaststarter Darius Kreber (TSV Breuna) anfangs noch gefordert, setzte sich Fuchs am Ende mit 14 Sekunden Vorsprung souverän an die Spitze.

Michael Fiess (TSV Vaake) unterbot über 800 Meter der M50 die Norm für die Deutschen Seniorenmeisterschaften in Leinefeld-Worbis um fünf Sekunden. In 2:16,95 Minuten pulverisierte er den zwölf Jahre alten Kreisrekord von Dieter Marschall (TSV Immenhausen, 2:24,00).

Auch Körpe mit Bestleistung

Seiner Favoritenrolle im Kugelstoßen der männlichen Jugend U18 wurde Yasin Körpe (TSG Hofgeismar) vollauf gerecht. Mit 11,59 Metern stieß er die fünf Kilogramm schwere Kugel weiter als jemals zuvor und hatte über zwei Meter Vorsprung auf die chancenlose Konkurrenz.

Sprungtalent Christoph Ritter (TSG Hofgeismar) zeigte in der männlichen Jugend M15, dass er auch mit Wurfgeräten gut zurecht kommt. Er siegte mit starken 11,24 Metern im Kugelstoßen.

Fast zwölf Sekunden vor der Konkurrenz überquerte Nele Beutekamp (TSV Hombressen) im 800-Meter-Lauf der weiblichen Jugend W13 die Ziellinie.

Im Kugelstoßen der gleichen Altersklasse überzeugte Maria Schulte (TSV Niedermeiser) mit 8,30 Metern.

Riges Colai (SV Espenau) übertraf im Schlagballwurf der Kinder M10 sogar die Siegerleistung der M11 und als einziger Teilnehmer mit 41,0 Metern die 40-Meter-Marke.

Eine starke Langstaffel der LG Reinhardswald lassen die 800-Meter-Zeiten in der W11 erwarten. Jule Mrochen (TSG Hofgeismar) siegte in 2:50,03 Minuten vor Clara Martin (beide TSG Hofgeismar) in 2:53,84 Minuten und Marie Brake (TSV Hombressen), 2:54,56 Minuten). (zah)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.