Ausrichter TSG Uslar ist zufrieden mit der Premiere des Silvesterlaufes

Doppelsieg für die Menzels

Und los geht es: Das Bild zeigt den Start über die 13 Kilometer lange Runde beim 1. Silvesterlauf der TSG Uslar. Fotos: zhp

Uslar. Die neunjährige Ana-Dina Menzel (Eschershausen) ist die erste Siegerin des neu etablierten Carboo4U-Silvesterlaufes der TSG Uslar: Sie gewann über 1400 Meter. Ihr Onkel Henrik Menzel (Göttingen) ließ anschließend über sieben Kilometer alle anderen Starter hinter sich.

Die junge Läuferin benötigte über die Kurzdistanz 8:02,40 Minuten. Zufrieden und etwas fröstelnd wartete sie dann auf ihren Onkel, der nach 22:18,0 Minuten wieder da war. Auf Platz zwei kam Lutz Möhring (ohne Verein/22:59,40), gefolgt von Dennis Freise (LG Solling/24:08,80). Bei den Frauen siegte Daniela Meroth (LG Solling/30:06,50) vor ihrer Vereinskameradin Evi Drese (30:07,60). Der Lauf über sieben Kilometer war kurzfristig auf die13-Kilometer-Runde verlegt worden, um den Startern angesichts der nasskalten Witterung und der Glätte ein gefahrloses Laufen zu ermöglichen.

Über 2500 Meter siegte bei den Jugendlichen Anna-Lena Sieck (HSG Uslar/13:07) vor ihren Vereinskameradinnen Tabea Hein (13:41) und Louisa Hornig (13:44). Marvin Thies (ohne Verein) lief 13:38.

Benjamin Gundelach (LG Solling/50:46) ließ seinen Konkurrenten Thore Gregl (ohne Verein/51:49) und Ulrich Radtke (Holzminden/52:47) über 13 Kilometer keine Chance. Petra Möhle (LG Solling/ 1:03,09) kam über diese Distanz auf Platz zwei bei den Frauen. Nur Larissa Scheidemann (Holzminden/59:14) war noch etwas schneller.

Lokalmatadorin Möhle hofft, dass der Silvesterlauf zu einer dauerhaften Einrichtung wird. Davon geht der Vorsitzende der TSG, Hans-Dieter Kruse, aus. „Die Resonanz macht uns Mut“, sagte er. Rund 50 Läufer waren der Einladung zur Silvesterlauf-Premiere gefolgt. Im kommenden Jahr sollen es doppelt so viele sein. Außerdem soll der Silvesterlauf mit in die Wertung für den Uslarer Laufcup einfließen, zu dem bislang der Altstadtlauf und die Wettbewerbe in Schoningen und Schönhagen zählen.

„Der Silvesterlauf ist eine Bereicherung für das Uslarer Land“, lobte auch Uslars Bürgermeister Torsten Bauer.“ (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.