Beide Baunataler Triathlon-Teams steigen auf – WVC Kassel feiert Klassenerhalt

Doppelter Grund zur Freude

Die Triathleten des KSV Baunatal haben den Aufstieg geschafft: (von links) Florian Jäkel, Dominik Auel, Michael Zahrt, Birgit Solhdju, Thomas Schröder, Katharina Pietsch, Irina Roppelt, Claudia Bonnes und Tim Himpelmann. Foto:  zxb

Rodgau. Gleich zwei Aufstiege feierte der KSV Baunatal beim Finale der 1. und 2. Triathlon-Hessenliga in Rodgau-Dudenhofen über 1,4 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen.

Als Tageszweiter der 1. Hessenliga verteidigten Irina Roppelt (2:28:00/4.), Katharina Pietsch (2:28:57/7.), Claudia Bonnes (2:34:49/17.) und Birgit Solhdju (2:53:16/35.) auch den zweiten Rang in der Tabelle und starten nun im nächsten Jahr in der Regionalliga Mitte.

Die WVC Kassel um die Einzelsiegerin Kristina Biel (2:26:12) feierte mit dem Teamerfolg einen versöhnlichen Ligaabschluss und belegte nach zwischenzeitlichen Abstiegssorgen den sechsten Platz unter elf Teams. Fast hätte es sogar ein komplettes nordhessisches Podium gegeben. Punktgleich mit DSW Darmstadt belegte das Tri-Team Fuldatal mit der Dritten Agnes Stanislawski (2:27:29) wegen der schlechteren Gesamtzeit den vierten und in der Endtabelle den fünften Platz.

In der 2. Hessenliga machten die Männer der VW-Städter als letztjähriger Aufsteiger den Durchmarsch perfekt und holten hinter dem souveränen SC Neukirchen die Vize-Meisterschaft vor dem SV Traisa. Der Crew um Tim Himpelmann (2:13:23/16.), Thomas Schröder (2:13:39/17.), Florian Jäkel (2:16:49/26.), Michael Zahrt (2:16:49/27.) und Dominik Auel (2:18:11/28.) reichte auch ein vierter Rang zum Aufstieg in die 1. Hessenliga.

Dort schnupperte die WVC Kassel am Aufstieg und belegte hinter dem Meister VfL Michelstadt den zweiten Platz in der Tages- und Endwertung. Bastian Schalk (2:06:35/5.), Marcel Glaser (2:08:52/6.) und Thomas Sämann (2:09:13/9.) waren beim Saisonfinale die Aktivposten ihrer Mannschaft. (zxb)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.