Leichtathletik: Nachwuchsathleten des TV Hessisch Lichtenau bei den Nordhessischen Meisterschaften in Hofgeismar

Drei Podestplätze und persönliche Bestzeiten

Stark in Hofgeismar: Florian Schnellhammer, Milena Klockmann, Naima Muth, Vanessa Wyryma und Elijah Muth (v. li.) vom TV Hessisch Lichtenau. Foto: nh

Hessisch Lichtenau. Bei den Nordhessischen Leichtathletik-Meisterschaften der U 16/U 14-Junioren in Hofgeismar eroberten die sechs Athleten des TV Hessisch Lichtenau über die 800 Meter drei Podiumsplätze.

Naima Muth (W 12) startete eine Altersklasse höher mit ihren älteren Konkurrentinnen in der W 13-Konkurrenz, sorgte aber gleich für den ersten Höhepunkt des Tages. Dank einer konstanten Renneinteilung erreichte sie in starken 2:43,79 Minuten und persönlicher Bestleistung den dritten Platz.

Devlin Forciniti (M 12) startete ebenfalls bei der älteren Konkurrenz der M 13 und wurde in seinem erst zweiten Wettkampf in persönlicher Bestzeit Siebter (2:54,46 Min). Milena Klockmann (W 13) belegte den neunten Rang (3:18,38 Min).

Ein ganz starkes Rennen zeigte Elijah Muth, der gemeinsam mit Florian Schnellhammer in der Klasse M 13 startete. Muth wurde in 2:27, 52 Min. Zweiter, Schnellhammer in persönlicher Bestzeit (2:54,11 Min.) Fünfter.

Freude bereitete dem Trainerteam um Katharina Göke und Manuela Klockmann aber auch Vanessa Wyryma. Zum Abschluss des Wettkampftages konnte sie in der Klasse W 14 auch die Tempoverschärfung auf den letzten 200 Metern mitgehen und erreichte als Zweite in 2:34,46 Minuten das Ziel. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.