Leichtathletik: Bei Nordhessischen Mehrkampfmeisterschaften lagen LG-Athletinnen ganz vorne

Dreimal Gold für Siebenkämpferinnen

Dreimal Gold: Die Siebenkämpferinnen Etien Berens (von links), Anna-Marie Finis, Larissa Malkomes und Lea-Marie Reiß glänzten bei den Nordhessischen Meisterschaften im Auestadion. Foto: zah

Kassel. Mit drei Titeln bei den Nordhessischen Siebenkampfmeisterschaften in Kassel hatten die Mehrkampfasse der LG Reinhardswald einen tollen Abschluss der Freiluftsaison.

Anna-Marie Finis (TSV Hombressen) siegte in der weiblichen Jugend U18, Larissa Malkomes (SV Trendelburg) hatte in der W14 die Nase vorn und auch die Mannschaft in der WU18 mit Finis, Lea-Marie Reiß (SV Trendelburg) und Etien Berens (TSV Hombressen) war nicht zu schlagen.

Anna-Marie Finis zeigte einen souveränen Wettkampf. In fünf von sieben Disziplinen lag sie in der nordhessischen Wertung vorn. Dabei überzeugte sie besonders in den Sprints mit und ohne Hürden (100 Meter: 13,70 Sekunden, 100-Meter-Hürden: 17,91 Sekunden).

Bis zur fünften Disziplin hatte Lea-Marie Reiß nur auf Rang vier gelegen. Starke 23,78 Meter im Speerwurf und die Tagesbestzeit ihrer Altersklasse von 2:53,95 Minuten über 800 Meter brachten sie noch auf den Bronzerang nach vorn.

Mit 1,44 Metern im Hochsprung sammelte Etien Berens die meisten Punkte auf dem Weg zu Platz vier. Schnell unterwegs war sie auch im Hürdensprint in 18,32 Sekunden.

Vier Wochen nach dem Überraschungssieg im Vierkampf ließ Larissa Malkomes jetzt auch den Siebenkampftitel in der W14 folgen. Mit 3015 Punkten hatte sie mehr als 300 Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierte Jette Siebert (LAV Kassel). Insgesamt war das ihr fünfter Nordhessischer Meistertitel in diesem Jahr.

2:51,84 Minuten über 800 Meter und 1,44 Meter im Hochsprung sind aus Malkomes’ Einzelleistungen hervorzuheben.

Bei den im Rahmen der Nordhessischen Titelkämpfe ebenfalls ausgetragenen Vierkampfmeisterschaften des Kreises Kassel erreichten Janina Jakob (W13) und Theresa Roß (W11, beide Fürstenwald/SSC Vellmar) jeweils die Vizemeisterschaft in ihren Altersklassen. Roß musste sich in einem spannenden Wettkampf Siegerin Mia Becker (LG Vellmar) mit 1579 Punkten nur um drei Punkte geschlagen geben. 34 Meter im Ballweitwurf waren ihre bestes Einzelergebnis. (zah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.