Nordhessische Wurf-Meisterschaft in Borken

Edenhofner siegt mit dem Speer

Janina Edenhofner

Borken. Der Nachwuchs holte die Kastanien aus dem Feuer bei der Nordhessischen Wurf-Meisterschaft der Leichtathleten im Blumenhain-Stadion in Borken. Waren bei den Männern keine Starter des Kreises Kassel zu sehen, so rettete Janina Edenhofner (GSV Eintracht Baunatal) als Siegerin im Speerwerfen die Ehre der Frauen. Mit 40,08 m übertraf sie bereits die 40-Meter-Marke.

Erst im letzten Versuch gelang Leon Coste (LAV Kassel = LAV) mit 37,70 m die Siegesweite im Diskuswerfen der männlichen Jugend U 18. Im Hammerwerfen der U 18 sorgte Lucas Gundlach (Bergshausen/ESV Jahn Treysa) dagegen von Beginn an für klare Verhältnisse und steigerte sich bereits im ersten Durchgang auf 49,68 m. Mit dieser Weite verbesserte sich der 1,90 Meter große Lichtenberg-Schüler an die neunte Position im DLV. Unter acht Athletinnen übernahm Merle Hinz (LAV) im Speerwerfen der weiblichen Jugend U 18 ebenfalls im ersten Versuch mit 28,02 m die Führung und gab diese nicht mehr ab.

Alle vier Titel sahnte Jonathan Pflüger (LAV) in der M 15 ab. Mit 44,52 m übernahm der Goetheschüler die Spitze in Hessen und erfüllte hier ebenso die Norm für die Süddeutsche Meisterschaft in St. Wendel wie mit 13,25 m im Kugelstoßen sowie mit 39,92 m im Diskuswerfen. Das gelang auch Lasse Gundlach (Bergshausen/ESV) im Hammerwerfen der M 14. Mit 38,85 m ist der junge Rasenkraftsportler jetzt Siebter auf Bundesebene.

Das Speerwerfen ist die Parade-Disziplin der Mädchen. Mit 33,42 m (400 g) hat Lilly Müller (LAV) in der W 13 im DLV lediglich Marie Dehning (LG Celle/34,95 m) sowie Josefa Schepp (TSG Dülmen/34,09 m) noch vor sich. In der W 14 ist Laura Hägele (SSC Vellmar = SSC) mit 31,26 m (500 g) jetzt Zweite in Hessen und Fabienne Siemers (SSC) reichten in der W 15 29,88 m ebenso zum Sieg wie Janina Jakob (SSC) 16,34 m in der W 12. Im Kugelstoßen der W 15 arbeitete Siemers mit 10,60 m mehr als einen Meter Vorsprung vor Isabel Cramer (TSV Frankenberg) heraus. (zct) Foto:  zct

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.