Ederauen-Volkslauf in Bergheim: Es locken extra Preise

Am Samstag macht der Laufcup in Bergheim Station: Unser Bild zeigt den Start über 10 Kilometer aus dem vergangenen Jahr beim Ederauen-Volkslauf. Foto:  fs

Bergheim. Am Samstag, 5. September, richtet der TV Bergheim seinen 11. Ederauen-Volkslauf aus. Beim 14. und viertletzten Wertungslauf des Waldeck-Frankenberger Laufcups können die Läufer die noch fehlenden Punkte sammeln. Start ist am Sportpark des TV Bergheim.

Für diesen Lauf hat sich der TV Bergheim etwas besonderes ausgedacht. Nach dem Motto „Gemeinsam an Start“ sollen die teilnehmerstärksten Gruppen von Kindern und Jugendlichen mit Preisen belohnt werden. Günter Lehmann, stellvertretender Spartenleiter des TV betont: „Es geht uns nicht um super Zeiten, sondern vielmehr darum, Kinder an den Ausdauersport heranzuführen.“

Für die zwei teilnehmerstärksten Gruppen über zehn Läufer gibt es eine Trainings- und Spielebox im Wert von 400 Euro. Die Preise wurden durch das Sponsering einer Firma möglich, die seit vielen Jahren bewegungsfördernde Initiativen unterstützt, so Lehmann weiter. In die Wertung können alle Kindergarten -, Schüler-, Vereins- oder Freundschaftsgruppen kommen.

Je nach Alter werden Strecken von 400, 1000 oder 2000 Metern (Jugendliche) gelaufen. Informationen erteilt Günter Lehmann unter 0172/5631667. Es wird auf gut präparierten Rad- und Feldwegen gelaufen. Der Streckenplan ist unter www.tv08-bergheim.deeinzusehen.

Anmeldungen sind bis 30 Minuten vor Start möglich. Keine Voranmeldungen. Parken ist nur auf den Plätzen der Großsporthalle möglich. Dort befinden sich auch die Duschen. (fs/red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.