Gute Zeiten und tolle Ergebnisse der heimischen Aktiven

Waldlaufmeisterschaften in Retterode: Mit Ehrgeiz über Stock und Stein

+
Ab geht die Post: Mit Feuereifer wären auch die jüngeren Läuferinnen und Läufer bei den Waldlaufmeisterschaften dabeí und versuchten gleich nach dem Start in eine gute Ausgangsposition zu kommen.

Retterode. Auch in diesem Jahr waren über 100 Sportler und Sportlerinnen bei den Waldlaufmeisterschaften des Hessischen Skiverbandes dabei, die der TSV Retterode in bewährter Manier in der Laudenbacharena ausrichtete. Bei besten Bedingungen starteten die Teilnehmer über fünf verschiedene Distanzen und wurden dann mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet. Zudem belohnte der TSV Retterode die Streckenschnellsten jeweils mit einem Pokal.

Die schnellste Zeit über sechs Kilometer schaffte Max Bernshausen vom SC Rückershausen in der Klasse U 18 in 23:53 min. Bei den weiblichen Teilnehmern war auf dieser Distanz Zoé Delgado von der SKG Gersfeld die Schnellste in 24:26 min. Über 7,8 Kilometer war Maximilian Böhler vom der TGV Schotten nicht zu schlagen und siegte mit Tagesbestzeit von 31:27 min. bei den Herren 21.

Eine Goldmedaille für den TSV Retterode über 7,8 Kilometer holte Martin Dilling bei den Junioren. Silber sicherte sich Vereinskameradin Johanna Mädler bei den Juniorinnen über sechs Kilometer, und Silber gab es auch für Lorenz Dilling wurde bei den Herren 21. Marco Schächer siegte für den TSV bei den Herren 46.

Auf der kürzesten Strecke über 500 Meter liefen Lina Sörgel und Niclas Heyner vom TV Hessisch Lichtenau die schnellsten Zeiten und siegten in den Klassen S 5 bis 7.

20 Läuferinnen und Läufer waren über 1,5 Kilometer dabei. Die schnellsten Zeiten auf dieser Distanz erreichten Finn Gippert vom TV Hessisch Lichtenau (Klasse U 11) und Annika Mehler von der SKG Gersfeld (U 11).

Tolle Ergebnisse

Aus heimischer Sicht gab es gleich drei Siege durch Yannik Löber bei den Schülern U 9, Isabel Abel bei den Schülerinnen U 8 und Elian Pirau bei den Schülern U . Zwei weitere Podestplätze schafften Immanuel Schwalm als Zweiter bei den Schülern U 10 und Roman Heibrock, der in der Klasse U 11 Platz drei belegte. Aaron Orth komplettierte als Fünfter das sehr gute Abschneiden der Aktiven des Veranstalters.

Auf der schweren Strecke über drei Kilometer starteten immerhin 62 Läuferinnen und Läufer. Wie im Vorjahr setzte sich Lou Degado von der SKG Gersfeld bei den Mädchen durch, die in ihrer Klasse S 13 nicht zu bezwingen war und die schnellste Zeit der weiblichen Teilnehmer erreichte

Bei den Jungen war Jonas Schmidt vom SC Rückershausen an diesem Tag der Schnellste und holte sich damit den Sieg bei den Schülern 15. Auch über diese Distanz hatte der TSV seine laufstarken Sportler am Start, die sich hervorragend platzierten. Cecile Löber siegte in der Altersklasse U 13. Eine weitere Medaille sicherte sich Michelle Frost, die bei den Schülerinnen U 15 als Dritte ins Ziel kam.

Wichtig für die Organisatoren des TSV Retterode war bei dieser Veranstaltung, dass sich niemand der Aktiven auf dem Untergrund verletzte. Insofern wurde besonderen Wert auf die medizinische Betreuung während der Wettkämpfe gelegt, was durch den Einsatz des DRK Hessisch Lichtenau ermöglicht wurde. Bei den einzelnen Starts wurde das Läuferfeld von einem Quad mit einem Rettungssanitäter begleitet, der im Notfall sofort zur Verfügung gestanden hätte.

Stolz durfte am Ende einer wieder rundum gelungenen Veranstaltung auch das Helferteam des TSV Retterode sein, das einmal mehr für einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe sorgte. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.