Leichtathletik: Paula Tetem über 60 Meter top

Elias Steiner fliegt zum neuen Rekord

Paula

BAUNATAL. Ein Dutzend Siege erkämpften die Leichtathleten des Schwalm-Eder-Kreises beim Hallen-Meeting der VAG Baunatal in Großenritte. In 7,69 Sekunden gewann Elias Steiner (TSV Jahn Gensungen) den 60m-Sprint der M 14 und verbesserte zuvor den Kreis-Rekord über 30 Meter fliegend von 3,41 auf 3,23 Sekunden. Doch für einen Medaillenrang bei der Hessischen Hallen-Meisterschaft der U 16 Mitte Januar in Kalbach muss sich der jetzt in Giflitz lebende Schüler noch steigern.

Über 60 Meter der U 14 dominierten die Remsfelder Talente Anton Umbach (M 13 - 8,36 s) und Fabian Feldmann (M 12 - 8,68 s). In 3,60 Sekunden hatte Nic Flammann (Grifte/GSV Eintracht Baunatal) die beste Beschleunigung über 30 Meter der M 13. Als Zweiter über 60 Meter Hürden in 11,19 musste Marvin Knaust (JG) lediglich Marten Eckardt (LAV Kassel) den Vortritt lassen. 8,65 Sekunden reichten der nordhessischen Meisterin im Speerwerfen, Janina Edenhofner (Lohre/GSV), zum Sieg über 60 Meter der Frauen.

Noch schneller war Esther Ndongala-Leipold (Metze/GSV) auf der Mondo-Kunststoffbahn und stach in der W 15 die Konkurrenz sowohl über 30 Meter (3,65 s) als auch über 60 Meter (8,43 s) aus. Mit dem Rückenwind ihrer Berufung in den hessischen Nachwuchs-Kader setzte sich Paula Tetem (TuSpo Borken) über 60 Meter der W 12 unter neun Konkurrentinnen in 8,87 Sekunden durch und steigerte über 60 Meter Hürden den seit 2008 von Franziska Häubl gehaltenen Kreis-Rekord auf 10,52 Sekunden.

Weitere Ergebnisse: WJU 18: 60 m: 3. Svea Feldmann (RE) 8,84 s. W 14: 60 m: 3. Fabienne Knöpfel (Uttershausen/TV Friedrichstein) 8,99 s. W 13: 60 m: 4. Imke Hofmann (RE) 8,80 s. W 12: 60 m: 3. Lucie Boßmann (Metze/GSV) 9,04 s.(zct) Foto: zct

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.