Siebenkämpferin Grimm verpasst EM-Qualifikation

Bernhausen. Mit der EM-Qualifikation klappte es nicht für Siebenkämpferin Vanessa Grimm (LG Reinhardswald/TSG Hofgeismar) beim Internationalen Mehrkampfmeeting in Bernhausen. Dennoch zeigte sie sich nach dem Wettkampf fast rundum zufrieden.

Mit 5590 Punkten stellte sie als Vierte eine neue persönliche Bestleistung auf, die ebenso ein neuer Kreisrekord war wie ihre Einzelleistungen in drei der sieben Disziplinen. Die EM-Tickets gingen an Caroline Klein (6007) und Celina Leffler (5961 Punkte). Grimm, die im ersten Jahr der U23 angehört, hat ihre nächste EM-Chance 2019.

Und ihren Traum von einem Start im Nationaltrikot muss sie für dieses Jahr auch noch nicht begraben, denn mit ihrer Topleistung brachte Grimm sich für eine Nominierung für den Thorpe-Cup, den traditionellen Länderkampf zwischen den Mehrkämpfern Deutschlands und der USA ins Gespräch. Eine Einladung zum Top-Meeting in Ratingen in zwei Wochen hat sie bereits erhalten.

Traumhaft war vor allem Grimms erster Tag. Über 100 Meter Hürden verbesserte sie zum zweiten Mal in diesem Jahr den Kreisrekord auf jetzt 14,49 Sekunden.

Im Hochsprung floppte sie über die neue Rekordhöhe von 1,72 Metern und riss die 1,75 Meter nur ganz knapp.

Soliden 12,60 Metern im Kugelstoßen ließ sie eine Glanzvorstellung im 200-Meter-Lauf folgen. In einen leichten Gegenwind erzielte sie 24,81 Sekunden. Darüber freute sie sich nach schwachen Sprintleistungen zum Saisonbeginn besonders.

Auch der Auftakt zu Tag zwei war stark. Im Weitsprung fiel ein weiterer Kreisrekord. Mit 5,79 Metern übertraf Grimm die 43 Jahre alte Bestmarke von Lilo Zeiß (TSV Udenhausen) um zwei Zentimeter.

Einziger Wermutstropfen war dann der Speerwurf. Eine kurzfristig aufgetretene Muskelverhärtung im Schulterbereich führte zu technischen Problemen, so dass Grimm, eigentlich eine sichere 40-Meter-Werferin, nur auf 38,19 Meter kam.

Im 800-Meter-Lauf hängte sie sich noch einmal richtig rein und machte in 2:23,44 Minuten die neue Bestmarke von 5590 Punkten perfekt. (zah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.