Leichtathleten aus dem Kreis Kassel sorgen für Dreifach-Triumph

Crosscup Nordhessen: Engelhard meldet sich erfolgreich zurück

+
Nina Engelhard

Hessisch Lichtenau. Thomas Thyssen (PSV Grün-Weiß Kassel) hat beim zweiten Durchgang zum ProfiLine-Crosscup Nordhessen den Hauptlauf über 8000 Meter der Männer gewonnen.

In 28:48 Minuten sorgte der 29-Jährige mit Felix Kaiser (PSV, 29:36) und Triathlet Christoph Bentz (KSV Baunatal, 29:52) für einen dreifachen Sieg der Läufer aus dem Kreis. Auf den Plätzen lief Tobias Henne (Vellmar/TSV Obervorschütz) in 30:53 Minuten an die Spitze der M 40. Über 4000 Meter der M 60 wiederholte Wolfgang Betzin (PSV) in 17:48 seinen Klassensieg vom letzten Jahr und Gereon Bode (KSV) erkämpfte in 18:30 den dritten Rang der M 55.

Baher Musa Mummad (PSV) ist in die Männerklasse aufgerückt und gab im Mittelstrecken-Rennen über 4000 Meter als Erster in 14:28 Minuten einen starken Einstand im Cup. Unangefochten zieht Tanja Nehme (PSV) ihre Runden im Parcours der Frauen und war in 16:48 Minuten allenfalls vom Gegenwind zu stoppen. Mit 56 Jahren zählt Monika Wöhleke noch lange nicht zum alten Eisen und lief in 19:15 Minuten noch vor der Schwalm-Edercup-Siegerin Doris Lang (TuSpo Borken, 19:25) an die zweite Position. In der männlichen Jugend U 20 verlor Leonardo Ortolano (PSV, 15:34) auf den Sieger Anton Guthardt (TSV Retterode) lediglich 17 Sekunden.

Erfolgreich meldete sich Nina Engelhard (PSV) nach einer Verletzung zurück und bezwang über 2000 Meter der weiblichen Jugend U 20 in 7:30 Minuten Karolin Siebert (MT) um 32 Sekunden. Mit seinem zweiten Erfolg nach Veckerhagen in 7:38 Minuten kommt Tarek Ün (GSV Eintracht Baunatal) in der männlichen Jugend U 14 dem Cup-Sieg ebenso näher wie Zoe-Martine Böttcher (SSC Vellmar, 8:20) in der U 16. In 7:58 verblüffte Helena Plümacher (LAV Kassel) mit der Bestzeit über die gleiche Distanz der weiblichen Jugend U 14. Über 1000 Meter der Jüngsten blieb neben Marius Wölfel (LG Kaufungen, U 12/ 3:53) auch Noah Asselborn (FSK Lohfelden, U 10/4:39) siegreich. (zct)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.