Start-Ziel-Sieg des Langsteckenläufers des TV Hessisch Lichtenau in Heiligenrode

Esaak Andemaria hängte alle ab

Starkes Trio: Jan Poppenhäger, Tabea Rehbein und Markus Rühling (von links) starteten für den TV Hessisch Lichtenau.

Heiligenrode. Bei traumhaftem Wetter und idealen Bedingungen gingen 479 Läufer und Läuferinnen beim Abendlauf in Heiligenrode auf die unterschiedlich langen Strecken beim zwölften Wertungslauf im Rahmen des Nordhessencups. Unter den insgesamt 42 Startern des TV Hessisch Lichtenau waren vier Bambini über 400 Meter dabei. Neo Sörgel (MU 8) war mit 1:44 Minuten der schnellste Lichtenauer, während der in der Altersklasse MU 6 startende Yuma Moses Wagner seine Klasse gewann.

Auf eine neu gestaltete Runde durch den angrenzenden Park gingen die Kinder und Jugendlichen, darunter auch 14 Teilnehmer des TV. Für die 1100 Meter benötigte Louis Hartwig nur 3:25 Minuten und wurde Gesamtsieger bei der männlichen Jugend. Zweiter in der Klasse MU 14 wurde mit 3:54 Minuten Niklas Ludwig. Naima Muth belegte den dritten Platz in der Klasse WU 12 in 4:21 Minuten.

Das stärkste Starterfeld ging auf die Runde über 5,2 Kilometer um das Stadion. Mit 25:06 Minuten lief Manuela Klockmann in ihrer Klasse W 35 auf den zweiten Platz vor. Dritte Plätze in ihren Altersklassen sicherten sich Anne Maron (W 30) in 25:23 Minuten, Anita von Drach (W 60) in 26:51 Minuten und Lea Ludwig (WU 18) in 22:18 Minuten. Schnellster Lichtenauer war Elijah Muth, der die Klasse MU 14 in 19:53 Minuten gewann.

Ilona Hildmann belegt in 52:06 Minuten den zweiten Platz in der Klasse W 50 über 10,3 Kilometer. Ebenfalls den zweiten Platz erreichte Tabea Rehbein in der Klasse WU 18 in 54:52 Minuten. Schnellster von den fünf Athleten des TV Hessisch Lichtenau war Markus Rühling. Er benötigte 48:57 Minuten für den Rundkurs.

Die Starter auf der 20,3 Kilometerstrecke mussten zwei Runden absolvieren. Johannes Esaak Andemaria holte den Gesamtsieg in 1:20:39 Stunden, nachdem er sich vom Start weg von der Konkurrenz abgesetzt hatte. Den ersten Platz in ihrer Altersklasse W 50 erreichte Regina Nocke. Leider war das Starterfeld über diese Distanz in Heiligenrode nur schwach besetzt. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.