Nordhessische Jugend-Meisterschaft der U 14

Feldmann peilt Fünf-Meter-Marke an

Kam auf Platz drei: Malin Wagner. Foto: Schattner

BAD SOODEN-ALLENDORF. Fabian Feldmann (TSV Remsfeld) war der überragende Nachwuchsmann des Schwalm-Eder-Kreises bei der Nordhessischen Jugend-Meisterschaft der Leichtathleten U 14 im Eilse-Stadion in Bad Sooden-Allendorf. Bereits im Vorlauf über 75 Meter steigerte sich der 13-Jährige auf 9,88 Sekunden und dominierte zwei Stunden später im Finale in 10,07 Sekunden. Vater Bernd wird es freuen, denn er ist einer der Korsettstangen im Trainer-Team des TSV Remsfeld.

Als Erster im Weitsprung mit 4,95 m hat Fabian Feldmann jetzt die Fünf-Meter-Marke vor Augen und sorgte mit Max Rosenagel (TuSpo Guxhagen - 4,69 m) hier für einen Doppelsieg. Eine Steigerung auf 1,53 m brachte Rosenagel zudem den Sieg im Hochsprung ein. Der Hochsprung ist auch die Stärke von Alexander Ludwig (MT). 1,39 m überquerte der Steppke aus Melsungen und nahm dafür in der M 12 Silber in Empfang. 4,39 m im Weitsprung waren die drittbeste Weite des Tages.

Ritter sprintet auf Platz zwei

Der zweite Rang von Janice Ritter (ESV Jahn Treysa) in 10,67 Sekunden über 75 Meter ist die beste Platzierung in der W 13 der Mädchen. Mit Malin Wagner (RE) als Dritte in 10,69 Sekunden sowie mit Paula Tetem (TuSpo Borken - 4. in 10,81 s) und Jana Fernandez (RE - 5. in 10,82 s) standen weitere heimische Talente im Finale der schnellsten nordhessischen Sprinterinnen. Als Vierte in 2:45,00 Minuten hatte Emily Illing (MT) die größte Puste über 800 Meter und Christina Zuban (RE) wies als Dritte mit 1,31 m ihr Talent im Hochsprung aus.

Der Hochsprung ist die Parade-Disziplin von Melissa Schnitzerling (Baunatal) in der W 12. Die König-Heinreich-Schülerin aus Besse war mit 1,43 m ihren Mitstreiterinnen um zwei Höhen voraus und landete unter 19 Starterinnen mit 4,39 m den weitesten Flug in die Weitsprunggrube. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.