Starke Melsunger Leichtathleten

Franziska Ebert siegt vor Lynn Olson in Alsfeld

+
Starke Vorstellung: Franziska Ebert (MT) gewann über 400 m vor ihrer Teamkollegin Lynn Olson. 

Alsfeld. Eineinhalb Dutzend Siege feierten die Athleten der MT Melsungen bei der Offenen Kreis-Meisterschaft der Leichtathleten des Vogelsbergkreises in Alsfeld.

Und waren in den Sprint-Wettbewerben besonders erfolgreich. Doch ein ständiger Gegenwind drückte auf die Zeiten. Zum Auftakt gelang Michael Hiob (12,53 s/25,42 s) sowie Leonard Ebert (12,61 s/25,55 s) über 100 Meter und 200 Meter der Männer ein Doppelsieg.

Marvin Knaust trumpft auf

Noch besser startete Marvin Knaust in die Saison. Nach einer verletzungsbedingten Winterpause trumpfte der 17-Jährige in 12,40 Sekunden über 100 Meter der männlichen Jugend U 20 auf und lief in 54,08 Sekunden als Sieger über 400 Meter bis auf 24 Hundertstelsekunden an seine Bestzeit von Kassel 2017 heran. Yannick Schleider begann n der U 18 die Saison über 400 Meter in 56,43 Sekunden und steigerte sich im Dreisprung auf 11,78 m.

In der weiblichen Jugend U 20 begeisterten Franziska Ebert (62,03 s) und Lynn Olson (62,88 s) ihren Trainer Alwin Wagner mit einem Doppelsieg über 400 Meter. Henrike Klier (Fulda/64,38 s) und Gina-Marie Schmidt (Lauterbach/64,80 s) hatten hier keine Chance. Dagegen war Sophia Hog (13,23 s/27,74 s) mit ihren Sprintzeiten nicht restlos zufrieden.

Luis Andre ganz stark

Einmal mehr bot Luis Andre die Top-Leistung im Team der MT. Als DLV-Spitzenreiter im Kugelstoßen der M 13 probierte sich der Melsunger in der jahrgangshöheren M 14 mit dem Vier-Kilo-Gerät aus und legte auch hier mit 13,24 m den Grundstein für eine Platzierung in der DLV-Bestenliste. Unter drei Siegen von Jan Gille in der M 15 ragen 12,20 m im Kugelstoßen (4 kg) sowie 35,79 m im Speerwerfen (600 g) heraus.

Wesentlich verbessert zeigte sich Ella Gleim in 13,70 s über 100 Meter und kaufte gemeinsam mit Marianne Goujard mit einem Doppelsieg über 200 Meter der U 18 der Konkurrenz Schneid und Sekunden ab. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.