Halle Paderborn: Rohde gefällt als Zweite

Franziska Ebert verbessert Rekord

Gut gelaufen: Die Melsungerin Franziska Ebert lief über 300 Meter der W 15 neuen Kreis-Rekord in Paderborn. Foto: zct

PADERBORN. Auf 43,27 Sekunden steigerte Franziska Ebert (MT Melsungen) beim Hallen-Meeting der Leichtathleten des LC Paderborn den Kreis-Rekord über 300 Meter der W 15 und bezwang dabei Kea Wagemann (LC Paderborn, 43,45 s) um 18 Hundertstelsekunden.

Weiteren Athleten der MT gelang im Ahorn-Park ein großer Schritt in Richtung Landes-Meisterschaft. Über 400 Meter der weiblichen Jugend U 20 unterbot Karolin Siebert als Siegerin in 59,82 Sekunden erstmals die Minuten-Grenze unterm Hallendach und verblüffte mehr noch mit einer Verbesserung über 60 Meter auf 8,27 Sekunden. In der gleichen Altersklasse gefiel Janina Rohde im Kugelstoßen und belegte auch ohne eine optimale Vorbereitung mit 10,88 m hinter Renee Donnerstag (FC Lindau, 11,69 s) den zweiten Rang.

Hiob steigert sich weiter

Immer schneller wir Michael Hiob über 400 Meter der männlichen Jugend U 20 und lief mit einer Steigerung auf 52,66 Sekunden hinter Florian van Hoeke (LG Ahlen, 51,47 s) ebenfalls auf den zweiten Platz. Auch Tobias Stang war auf Silber abonniert und flog im Weitsprung mit 6,03 m über die Sechs-Meter-Marke hinaus. Tim Hochschorner bleibt der bestimmende Sprinter des Kreises in der U 18. Als Vorlauf-Sieger über 60 Meter in 7,45 Sekunden verzichtete der 17-Jährige auf das Finale und unterbot anschließend über 400 Meter in 53,34 Sekunden die A-Norm für die bereits in vier Wochen anstehende Landes-Meisterschaft in Kalbach.

Die 1500-Meter-Asse machten in Ostwestfalen ebenfalls von sich reden und brachten mit Christian Schulz (4. in 4:28,93) sowie mit Lorenz Funck (6. in 4:35,80) und Aaron Werkmeister (8. in 4:46,05) drei junge Leute unter die ersten Acht. Als Zweite der weiblichen Jugend U 20 in 5:25,24 Minuten schaffte Julia Klute die Norm für Kalbach. • Weiterhin: Marie Wagner 60 m/400 m: 8,76 s/65,43 s. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.