Hessische Mehrkampf-Meisterschaft: Merle Hinz wächst über sich hinaus

Friedrich knackt Rekord

DARMSTADT. Der hessische Jugend-Rekord von Carolin Schäfer (TV Friedrichstein) im Siebenkampf der U 18 ist gefallen. Auf 5469 Punkte verbesserte Carolin Friedrich (Guxhagen/LAV Kassel) bei der Hessischen Mehrkampf-Meisterschaft in Darmstadt die acht Jahre alte Bestleistung der heutigen Weltklasse-Athletin aus Bad Wildungen um 45 Zähler und ist mit dieser Leistung jetzt Neunte der Welt-Bestenliste.

Bereits der erste Tag lief für die 16 Jahre alte Goetheschülerin optimal. 15,27 Sekunden über 100 Meter Hürden und 1,59 m im Hochsprung folgten 13,74 m im Kugelstoßen sowie 12,74 Sekunden über 100 Meter. 5,66 Meter im Weitsprung sowie 47,74 m im Speerwerfen und 2:22,92 Minuten sind weitere starke Leistungen am zweiten Tag. „In dem eigentlich als Training gedachtem Wettkampf hat Carolin überall stabile Leistungen abgerufen, war dabei in keiner Disziplin am Limit und hat damit ihr großes Potential angedeutet“, sagte der aus Uttershausen stammende LAV-Trainer Michael Hocke nach dem Wettkampf.

Und noch zwei junge Athletinnen aus dem Schwalm-Eder-Kreis wuchsen im Bürgerpark Nord über sich hinaus. In ihrem ersten Siebenkampf der weiblichen Jugend U 18 belegte Merle Hinz (Guxhagen/LAV) als zweitbeste nordhessische Athletin mit 4066 Punkte den achten Rang. 13,35 Sekunden über 100 Meter sowie 1,59 m im Hochsprung und 5,01 m im Weitsprung ragen aus ihren Übungen heraus. 54 Punkte dahinter blieb Julia Starke (Fritzlar/ LAV) mit 4012 Zähler als Neunte ebenfalls in den Top-Zehn und legte damit die Basis zum überlegenen Mannschafts-Sieg mit Hinz und Friedrich und 13 547 Punkten.

In seinem ersten Zehnkampf in der männlichen Jugend U 18 glänzte Luca Kunkel (Morschen/LG Alheimer) als Fünfter mit 5178 Punkten und hatte in 54,50 Sekunden über 400 Meter sowie in 4:38,09 Minuten über 1500 Meter seine besten Resultate. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.