Leichtathletik: Lara Steinbrecher aus Sebexen überzeugt mit starken Leistungen

Fünf Mal Gold zum Jahresstart

Erinnerungsfoto: Lara Steinbrecher neben der Vize-Weltmeisterin über die 100 Meter Hürden aus dem Jahr 2015, Cindy Roleder, die ebenfalls in Halle am Start war. Foto: privat/nh

Halle/Saale. Zwei Landesmeisterschaften haben jetzt für Lara Steinbrecher aus Sebexen zum Auftakt ins Wettkampfjahr auf dem Programm gestanden. Und die Sportgymnasiastin, die für den SC Magdeburg antritt, kam sehr gut aus den Startlöchern. Am Ende stand sie stolze fünf Mal bei der Siegerehrung auf dem obersten Podest.

Los ging es mit den Landestitelkämpfen Sachsen-Anhalts im Fünfkampf in Halle/Saale. Nach dem Hochsprung (1,48 Meter) und dem Sprint über 60 Meter Hürden (9,32 Sekunden) übernahm Lara (W14) die Führung, die sie nicht mehr abgab. Es folgten persönliche Bestleistungen im Weitsprung (5,40 Meter) und beim Kugelstoßen (9,65 Meter). Und auch über die 800 Meter ließ die Altämterin nichts anbrennen (2:21,46 Minuten) und setzte sich mit über 200 Punkten Vorsprung auf Platz eins.

Kurz darauf folgten die Einzelmeisterschaften. Dort sollten vier weitere Titel folgen. Den ersten gab es über 60 Meter Hürden. Dort war zwar niemand schneller als Lara (9,32 Sekunden), doch die war mit ihrer Zeit unzufrieden. Auch im flachen Sprint über 60 Meter war ihr keine Konkurrentin gewachsen (7,99 Sekunden). Einen ganz starken Eindruck hinterließ die Sebexerin im Weitsprung. Ihre erst kurz zuvor aufgestellte Bestleistung wurde erneut überboten. Im dritten Versuch standen 5,47 Meter zu Buche. Das brachte den dritten Sieg. Zudem setzte sie sich mit diesem Sprung an die Spitze der deutschen Jahresbestenliste.

Zum Abschluss folgte die Staffel über 4x200 Meter. An Position zwei laufend brachte Lara Steinbrecher ihr Team klar in Führung. Nach 1:45,57 Minuten war der vierte Sieg des Tages perfekt. Der nächste Höhepunkt im Terminkalender der Leichtathletin sind die mitteldeutschen Meisterschaften der U16. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.