Berglauf: Ski-Club Meißner richtet die Veranstaltung zum 19. Mal aus – Start ist am 28. August um 11 Uhr

Es geht wieder auf den Meißner

Auf geht es: Am 28. August machen sich die Läufer wieder wie hier im vergangenen Jahr auf den Weg auf den Meißner. Foto: privat

Meißner. Zum Ferienende am Sonntag, 28. August, veranstaltet der Ski-Club Meißner seinen traditionellen Meißner-Berglauf. Zum 19. Mal findet die Lauf-Veranstaltung statt.

Start ist für alle Läuferinnen und Läufer diesmal bereits um 11 Uhr in der Rehbergstraße in Meißner-Abterode. Das Ziel liegt auf dem Plateau des Meißners (am ehemaligen Kinderspielplatz). Dazwischen befinden sich 9,4 Kilometer mit einer Höhendifferenz von rund 430 Metern.

„Alpine Voraussetzungen können wir zwar nicht anbieten, aber für unsere Gegebenheiten ist es ausreichend“, meint der SCM-Vorsitzende Peter Eberhardt. Die Streckenführung ist die gleiche wie im vergangenen Jahr. „Wir haben nur Lob bekommen dafür, dass wir die Laufstrecke weg von der Fahrstraße genommen haben, also lassen wir sie so, zumal die Skirollerteilnehmer nicht mehr so zahlreich wie in früheren Jahren gekommen waren“, begründet Eberhardt die Streckenwahl.

Auch Radfahrer am Start

Neben Laufaktiven haben auch Radfahrer eine Wettkampfmöglichkeit. Sie starten um 11.30 Uhr. Startunterlagen gibt es wieder in der Sporthalle am Bürgerhaus in Meißner-Abterode. (jm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.