Gobertlauf: Zum zehnten Mal über den Berg

Meinhard. Der Gobertlauf von Hitzelrode nach Neuerode hat Tradition und wird am kommenden Samstag ab 10.15 Uhr zum zehnten Mal gestartet. Das Event des SV Hessische Schweiz hat ein besonderes Streckenprofil, das für die Sportler einen ganz besonderen Reiz hat.

Der Lauf findet auf einer sogenannten Einbahnstrecke statt. Der Start ist am Dorfgemeinschaftshaus in Hitzelrode, Ziel ist der Sportplatz in Neuerode. 9,1 Kilometer müssen die Läufer hinter sich bringen, und die haben es gerade zu Beginn in sich. Am Anfang wartet mit dem Wolfstisch der längste Anstieg – 300 Höhenmeter müssen da bewältigt werden. Nach gut zwei Kilometern ist die Strecke dann sehr wellig. Ab Kilometer sechs geht es vor allem bergab Richtung Neuerode.

In den vergangenen Jahren waren auch viele Aktive aus anderen Sportarten dabei. Am Wettkampftag können sich die Läufer noch bis 9.45 Uhr im Startbereich anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.