Leichtathletik: Wehlheider Volkslauf

Wehlheider Volkslauf : Göring und Herbold überzeugen

Eva Dieterich

Kassel. Wasserstellen und schattige Strecken waren gefragt beim Volkslauf der TG Wehlheiden auf der Buchenau-Kampfbahn in Kassel.

Am heißesten Wochenende des Jahren gab 18-Kilometer-Sieger Martin Herbold (PSV) in 1:08:04 Stunden sein Debüt auf der langen Distanz. Erstmals gewann Ewa Szczeblewski (Kassel) die lange Distanz der Frauen und zeigte sich nach 1:34:46 Minuten von den Temperaturen wenig beeindruckt.

Sein erstes Rennen seit zwei Jahren bestritt Tom Ring (PSV) über zehn Kilometer und hatte es dennoch besonders eilig. In 35:17 Minuten lief der 27 Jahre alte Doktorand auf den zwei Schleifer durch den Park Schönfeld mehr als zwei Minuten Vorsprung vor Steffen Meinecke (TVG Hattorf - 37:39) heraus. Mit M 50-Sieger Karsten Deinzer (38:49) und Florian Engel (39:40) von der LG Vellmar sowie mit Junior Hendrik Franke (PSV - 39:55) blieben weitere Athleten unter 40 Minuten. Unter den alten Kämpen hatten die PSV-Athlet Peter Göring (M 55: 42:04) und Wolfgang Betzin (M 60 - 46:13) sowie Peter Orth (LG Vellmar - M 70: 54:28) die größte Puste. Mit 50 Jahren lief Karen Helbig (LG Kaufungen) in 47:19 Minuten an die zweite Position im Gesamteinlauf der Frauen.

Branhams Aufholjagd

In 18:14 Minuten setzte Marvin Branham (PSV) seine Aufholjagd über fünf Kilometer fort und kann bereits in zwei Wochen in Obervorschütz die Spitzenposition der M 45 erreichen. Das ist auch das Ziel von Eva Dieterich (LG Fuldatal) in der weiblichen Jugend U 18. Nach ihrem Gesamtsieg in 19:29 Minuten über die kurze Distanz der Frauen fehlen der 16-Jährigen noch zwei Rennen am Pokal. Dagegen können Elena Pflüger (LGK - WJU 14: 22:01) sowie Monika Wöhleke (PSV - W 55: 22:30) bereits am Samstag in Fuldatal den Sack zumachen.

Jakob Dieterich (LG Fuldatal) in 3:32 Minuten bei den Jungen sowie Lara und Lilly Müller (LG Kaufungen) in je 3:37 liefen die schnellsten Zeiten in den Nachwuchs-Rennen über 1000 Meter. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.