Leichtathletik

Göttinger Dreispringerin Neele Eckhardt hofft auf Olympia-Norm

+
Schon top in Form: Neele Eckhardt, hier bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften 2019 im Jahnstadion, legte dieses Jahr schon drei starke Sprünge hin. 

14,01 Meter bei den Norddeutschen Hallen-Meisterschaften in Hannover, 14,10 Meter beim Leichtathletik-Meeting in Chemnitz und sogar 14,17 Meter beim World Indoor Meeting in Düsseldorf – die Göttinger Star-Dreispringerin Neele Eckhardt (27) ist vor den deutschen Hallen-Meisterschaften, die am kommenden Wochenende in Leipzig ausgetragen werden, gut drauf.

Und somit auch die absolute Titelkandidatin, denn Kristin Gierisch, ihre größte Konkurrentin aus Chemnitz, hat 2020 wegen Verletzung und Erkrankung noch kein Resultat vorzuweisen. Ihr Start am Samstag (14 Uhr, Live-Stream auf Sportschau.de) ist offen.

„Das waren drei fantastische Wettkämpfe“, kommt selbst Eckhardts Trainer Frank Reinhardt ins Schwärmen über ihre bisherigen Weiten in diesem Jahr. „Neele ist gesund und fit und auf hohem Niveau in Form“, so Reinhardt weiter.

In Leipzig ist aber nicht nur der Titel interessant, sondern auch die Olympia-Norm – die liegt bei 14,32 Meter. „Wäre schön, wenn sie die schaffen würde“, sagt Reinhardt. „Dann hätte sie für die weiteren Wettkämpfe danach den Rücken frei.“

Die Wettkampf-Termine sind in diesem Jahr wegen Olympia (Leichtathletik ab 31. Juli) ungewöhnlich. Die deutsche (Freiluft-)Meisterschaft steigt bereits früh am 6./7. Juni in Braunschweig. Die niedersächsischen Titelkämpfe (zum zweiten Mal im Göttinger Jahnstadion) erst danach vom 26. bis 28. Juni, die Norddeutschen gar erst am 18./19. Juli in Bremen. Ob Eckhardt dann in Göttingen überhaupt an den Start geht, ist offen. Auch wegen eines Punkt-Qualifikationssystems: In Düsseldorf bekam sie 140 Punkte für Platz eins, für den Niedersachsen-Titel würde sie nur kümmerliche 15 Zähler erhalten.

Am heutigen Mittwoch dreht übrigens ein NDR-TV-Team eine Story über Eckhardt in Göttingen, die am kommenden Sonntag Gast im „N 3-Sportclub“ (22.50 Uhr) ist. Auch dies belegt, wie sehr die Olympia- und WM-Teilnehmerin inzwischen ins Rampenlicht gerückt ist.

In Leipzig im Dreisprung am Start ist auch Kira Wittmann, die vor Kurzem mit Weitspringerin Merle Homeier zur LG Göttingen gewechselt ist. Wittmann hat eine Bestweite von 12,95, steht in der Dreisprung-Meldeliste auf Platz vier. Reinhardt: „Für sie geht es in ihrem ersten Frauen-Jahr darum, Erfahrung zu sammeln.“

Im Weitsprung ist Homeier (zuvor VfL Bückeburg) auf Platz acht gelistet mit 6,26 Meter. Auf Platz eins rangiert die zuletzt in den Fokus gerückte „Sportlerin des Jahres“ Malaika Mihambo (LG Kurpfalz) mit 6,83 m. Hinter ihr und Lucie Kienast (SV Halle) gibt es aber „ein enges Feld“, so Trainer Reinhardt.

Neele Eckhardts starke Frühform resultiert, so der hauptamtliche niedersächsische Landestrainer, auch aus den guten Trainingsbedingungen und -leistungen. Reinhardt war mit Eckhardt bereits auf Lanzarote, im März folgen zwei Trainingslager auf Teneriffa und in Portugal. Im April schließt sich der Nationalmannschafts-Lehrgang in Belek (Türkei) an. Man sieht: Jurastudentin Eckhardt, die 2021 ihr erstes Staatsexamen machen will, tut alles für ihr großes Ziel Olympia. Zurzeit ist sie „Dreisprung-Profi“.

Für die LG Göttingen ist nur eines bitter: Beim lokalen „Feriensportfest“ des Klubs am 1. August wird sein Aushängeschild nicht dabei sein – wenn Neele Eckhardt bei Olympia springt.  gsd/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.