Vanessa Grimm holt bei Polizeimeisterschaft Gold und Bronze

+
Vanessa Grimm

Königsbrunn. Mit Gold und Bronze bei den Deutschen Polizeimeisterschaften in Königsbrunn trumpfte Vanessa Grimm (LG Reinhardswald/TSG Hofgeismar) im letzten Saisonwettkampf noch einmal auf.

Die Polizeikommissar-Anwärterin gewann den Hochsprungwettbewerb der Frauen mit 1,70 Metern und das obwohl sie nach Bronze bei den Deutschen U23-Meisterschaften im Siebenkampf eigentlich schon seit zwei Wochen im Regenerationsmodus mit stark reduziertem Trainingsumfang ist. Sechs Zentimeter Vorsprung hatte Grimm auf die Zweitplatzierte Annika Gärtz (Polizei Sachsen).

Im 4x100-Meter-Staffellauf erkämpfte Grimm gemeinsam mit Vizeweltmeisterin Carolin Schäfer, Jessica Suschlik und Leonie Loeb Rang drei in 49,51 Sekunden.

Grimm und Schäfer gehören der Berufssportfördergruppe der Polizei Hessen an, die Hochleistungssport auf diesem Niveau erst möglich macht.

Weiterhin war Grimm noch in der Schwedenstaffel (400 Meter - 300 Meter - 200 Meter - 100 Meter) im Einsatz und belegte zusammen mit Alica Schilling, Anne Hegewald und Natascha Jox in 2:27,81 Minuten den sechsten Rang. (zah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.