Stabhochsprungtalente in Stadtallendorf erfolgreich

Grimm und Kramm in der W12 vorn

Stadtallendorf. Mit starken Leistungen überzeugten die Stabhochsprungtalente der LG Reinhardswald beim 31. Nationalen Vorweihnachtskriterium in der Herrenwaldhalle in Stadtallendorf.

Einen Doppelsieg feierten Jessica Grimm (TSG Hofgeismar) und Anna-Sophie Kramm (TSV Udenhausen) in der weiblichen Jugend W12.

Grimm steigerte ihre Hallenbestleistung als Siegerin um acht Zentimeter auf 2,20 Meter. Kramm schwang sich erstmals unterm Hallendach über zwei Meter.

Noch besser lief es für den außer Konkurrenz gestarteten 14-Jährigen Dominik Zeich (TSG Hofgeismar). Ohne Fehlversuch überquerte er vom Einstieg bei 2,20 Metern bis zur neuen persönlichen Bestleistung von 2,60 Metern alle Höhen.

Mit ihren Leistungen erfüllten die drei Athleten die A-Norm für die Hessischen Hallenmeisterschaften, die im Januar in Frankfurt stattfinden. (zah)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.