Halbmarathon und Staffel beim Frühjahrslauf

Göttingen. Am 30. Mai startet die 30. Auflage des Göttinger Frühjahrsvolkslaufs mit Start und Ziel im Jahnstadion. Und zum runden Geburtstag haben sich die Organisatoren der veranstaltenden Betriebssportgemeinschaft der Sparkasse Göttingen zwei Neuerungen einfallen lassen. Denn neben einem Staffelwettbewerb wird erstmals auch ein Lauf über die Halbmarathon-Distanz angeboten.

„Das Jubiläum und der steigende Zuspruch der letzten Jahre sind für uns Anlass, das Angebot an Läufen beim Göttinger Frühjahrs-Volkslauf in diesem Jahr deutlich auszuweiten“, sagt Steffen Tiedtke, Vorsitzender der Betriebssportgemeinschaft. Neben den Klassikern über 5000 und 10 000 Meter sowie den Schülerlauf über zwei Kilometer wartet auf die Läufer mit der neuen Staffel (fünf mal zwei Kilometer) ein ganz neuer Wettbewerb, der den Mannschaftsgedanken stärken soll. „Und für die ganz Hartgesottenen bieten wir einen Halbmarathon an. Das ist einmalig in Göttingen“, betont Tiedtke.

Rekord wird angepeilt

Die beiden Neuerungen sollen sich auch statistisch auswirken. Denn nach den 3200 Läufern des Vorjahres streben die Organisatoren nun einen Teilnehmerrekord an. Die Anmeldung zum 30. Göttinger Frühjahrs-Volkslauf hat bereits begonnen.

Anmeldungen und weitere Informationen über den Göttinger Frühjahrsvolkslauf sind erhältlich unter: www.goettinger-fruehjahrs-volkslauf.de (raw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.