2:13,60 Minuten über 800 Meter

Heinemann erfüllt locker die Norm

Im August in Bremen am Start: Noah Heinemann, TSV Niederelsungen. Archivfoto: zct/nh

Hofgeismar. Mit 2:13,60 Minuten über 800 Meter lief Noah Heinemann (TSV Niederelsungen) zum Vize-Titel bei den Nordhessischen Meisterschaften der Jugend U 14 und U 16 in Hofgeismar.

Damit erfüllte Heinemann locker die geforderte Zusatznorm für die Deutschen Meisterschaften der Jugendlichen M 15 und wird im August in Bremen über 3000 Meter am Start sein.

Mit neuen Bestzeiten im Angerstadion unterstrichen Jonas Röhl (2:17,36), Maurice Gautier (2:37,69) und Lilith Peter (2:44,32) die hervorragende Trainingsarbeit. Die neuen Hausrekorde brachten Röhl in der M 14 Vize-Titel und Peter in der W 13 die Bronzemedaille.

In einem Einlagelauf über 800 Meter zog René Persch (U 20) in 1:57,86 Minuten den Reinhardswalder Lokalmatador Simon Schneider zur DM-Norm für die Jugend U 18. „Das war ein guter Start für René. Jetzt gilt es die eigene Norm von 1:56,70 Minuten für die U 20-Titelkämpfe Anfang August in Ulm zu schaffen“, erklärte Trainer Günter Hartmann.

Ergebnisse Nordhessische Meisterschaften in Hofgeismar: 800 Meter: M 15: 2. Noah Heinemann 2:13,60 (DM-Quali), 4. Mattis Hüppe 2:23,91. M 14: 2. Jonas Röhl 2:17,36. M 13: 4. Maurice Gautier 2:37,69. M 12: 3. Tom Wagner 2:42,00, 8. Max Kleinschmidt 3:00,50, 10. Julien Deuermeier 3:02,92. W 13: 3. Lilith Peter 2:44,32, 5. Antonia Winning 2:51,75. W 12: 7. Anna-Lena Lenz 2:53,97. (zxb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.