Felix Kaiser gewinnt das Mittelstreckenrennen

Winterlaufserie des TSV Ippinghausen: Henne und Nehme trumpfen auf

Tanja Nehme

Wolfhagen. Drei der vier Gesamtsiege gingen zum Auftakt der Winterlauf-Serie des TSV Ippinghausen in den Kreis Kassel. Erstmals gewann Tobias Henne (Vellmar/TSV Obervorschütz) den Hauptlauf über 15 Kilometer der Männer.

In 55:27 Minuten setzte sich der 39 Jahre Triathlet unter 140 Starter mit deutlichem Vorsprung gegen Markus Schraub (Blau-Gelb Marburg, 56:13) und Christoph Günther (PSV Grün-Weiß Kassel, 57:42) durch. Thomas Lindner (Kassel/LAG Wesertal) blieb ebenfalls unter einer Stunde und gewann in 59:44 Minuten die Wertung der M 50. 59 Jahre trennen Nils Bergmann (Kassel, MJU 18, 1:12:09) sowie Norbert Pasquay (KSV Baunatal, M 75, 1:29:30) als jüngster und ältester Klassensieger.

Ohne Pause jagt Tanja Nehme (PSV) von Serie zu Serie. Sie hakte in 1:06:59 Stunden auch die große Schleife durch den Wolfhager Stadtwald siegreich ab. Johanna Alpermann (LG Kaufungen) lief in 1:16:15 hinter Kerstin Welter (LT Wolfhagen) an die zweite Position der W 30.

Tobias Henne

Im Mittelstrecken-Rennen über 4200 Meter gewann der zum PSV gewechselte Felix Kaiser in 15:52 Minuten die Wertung der Männer und musste dennoch den Gesamtsieg dem Jugendlichen Baher Musa Mummad (PSV, 15:30) überlassen.

Neben den Baunatalern David Lappöhn (16:19) und Dominik Auel (16:41) in der M 30 sowie in der männlichen Jugend U 20 lief auch Marvin Branham (PSV/16:42) in der M 40 auf den zweiten Platz. Hinter der Schülerin Anne Schwarz (TSV Niederelsungen, 19:24) führte Jeanette Meuser (PSV) als Erste in 19:38 Minuten das 28 Teilnehmerinnen starke Feld der Frauen ins Ziel im Weidelsburg-Stadion. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.