Hallen-Meeting der MT: Wagner behauptet sich vor Arend – Tetem erneut obenauf

Henri Alter hängt Hiob ab

Starke Vorstellung: Henri Alter holte in Melsungen die meisten Punkte. 2 Fotos: Schattner

Melsungen. Henri Alter (MT Melsungen) erzielte die höchste Punktzahl im Dreikampf der Männer beim Dr. Friedrich-Stracke-Hallen-Mehrkampf der MT in der Stadtsporthalle in Melsungen. Bereits zum Auftakt setzte sich der 20 Jahre alte Student mit der Tages-Bestzeit von 6,2 Sekunden über 50 Meter an die Spitze und holte trotz 10,85 Meter im Kugelstoßen (7,26 kg) erst mit 6,21 m im Weitsprung den entscheidenden Vorsprung zum Sieg mit 1692 Punkten vor Michael Hiob (MT - 1628) heraus.

Spannung im Dreikampf der Frauen: In 7,0 Sekunden lief Katharina Wagner (MT) die Tages-Bestzeit über 50 Meter und verlor nach dem Kugelstoßen dennoch die Führung gegen die mit 11,37 m (4 kg) auftrumpfende Lisa Arend (MT). Erst 4,70 Meter im Weitsprung brachten die Trainertochter mit 1451 Punkten in die Erfolgsspur zurück.

Beide Siege in der Vielseitigkeits-Prüfungen der männlichen Jugend gingen an die Athleten des Sportinternats Bad Sooden-Allendorf. Im Dreikampf der weiblichen Jugend U 20 wiederholte Karolin Siebert (MT - 1193) ihren letztjährigen Erfolg. Dagegen setzte sich Selina Langhorst (MT - 1350) erstmals in der U 18 durch. Die persönliche Bestleistung im Kugelstoßen mit 10,28 m (3 kg) war die Basis dafür.

Mit 1491 Zähler in der M 15 erzielte Leo Sommerlade (TSV Remsfeld) das herausragende Resultat der Schüler. Der Hammerwurf-Spezialist aus Rengshausen trumpfte mit 12,00 m im Kugelstoßen (4 kg) auf und bewies in 7,0 Sekunden über 50 Meter sowie mit 4,94 m im Weitsprung erstaunliche Mehrkampf-Qualitäten. Mit Anton Umbach (M 14) sowie mit Fabian Feldmann (M 13) räumten weitere Talente des TSV Remsfeld ab.

Wie im Vorjahr entschied Paula Tetem (TuSpo Borken - 1303) in der W 13 erst mit dem letzten Anlauf den Zweitkampf mit Jana Fernandez (RE - 1216) für sich. 4,49 m im Weitsprung waren ihr bestes Resultat. Franziska Ebert (MT) mit 7,3 Sekunden über 50 Meter sowie die mit elf Jahren bereits 1,74 m große Emily Mengel (RE) sind weitere Athletinnen mit Zukunft.

Die Sieger:

Dreikampf: Männer: Henri Alter (MT) 1692 P. (8,2 - 6,21 - 10,85). M 55: Bernd Gabel (MT) 1453 P. (7,7 - 4,50 - 8,59). M 65: Basilius Balschalarski (TB) 1588 P. (7,8 - 9,57 - 4,34). MJU 20: Jan Brunner (BSA) 1661 P. (6,6 - 5,73 - 12,87). MJU 18: Maurice Winkler (BSA) 1500 P. (6,7 - 5,22 - 10,44). Frauen: Katharina Wagner (MT) 1451 P. (7,0 - 4,70 - 9,24). WJU 20: Karolin Siebert (MT) 1193 P. (7,8 - 4,16 - 7,15). WJU 18: Selina Langhorst (MT) 1350 P. (7,7 - 4,25 - 10,28). M 15: Leo Sommerlade (RE) 1491 P. (7,0 - 4,94 - 12,00). M 14: Anton Umbach (RE) 1450 P. (6,7 - 5,08 - 9,83). M 13: Fabian Feldmann (RE) 1434 P. (7,2 - 12,11 - 4,61). M 12: Alexander Ludwig (MT) 1081 P. (7,6 - 4,22 - 6,33). W 15: Franziska Ebert (MT) 1252 P. (7,3 - 4,21 - 6,93). W 13: Paula Tetem (TB) 1303 P. (7,4 - 4,49 - 7,62). W 12: Emily Mengel (RE) 1173 P. (7,8 - 3,88 - 7,42).

Zweikampf: M 11: Jermaine Kothe (MT) 753 P. (7,7 - 4,02). M 10: Kilian Krah (LGA) 792 (7,4 - 4,05). W 11: Merle Tetem (TB) 799 P. (7,9 - 3,89). W 10: Karina Keil (MT) 687 P. (8,4 - 3,42).

Von Lothar Schattner

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.