Dorflauf des TuSpo Michelsberg: Jonathan Döring vor Chali Tola

Herbold setzt sich ganz souverän durch

Zum vierten Mal vorn: Wiebke Herbold. Fotos (3): Schattner

Michelsberg. Jonas Schindelmann (VfL Marburg) feierte beim elften Dorflauf des TuSpo Michelsberg und dem sechsten Wertungslauf zum Schwalm-Eder-Cup über zehn Kilometer der Männer einen überzeugenden Sieg. Bereits in der ersten von drei Runden lief der 28 Jahre alte Theologie-Student aus Treysa den entscheidenden Vorsprung heraus und gewann in 36:09 Minuten vor dem Eritreer Abrahale Hailu Abay (SG Chattengau - 37:24).

Fünf Sekunden dahinter verbesserte Marcus Dürr (CH) in 37:29 Minuten seine komfortable Ausgangs-Position in der Cup-Wertung. Marco Kramer (TuSpo Guxhagen - 37:45) und Mirk Itzenhäuser (TSV Schwarzenborn - 37:48) blieben ihm auf den Fersen. Als Gesamt-Achter führte Ralph Hassenpflug (TSV Remsfeld) in 38:52 vor Lutz Debus (TB - 39:09) die M 50 ins Ziel.

Souverän gewann Wiebke Herbold (TB) das Rennen über 6,6 Kilometer der Frauen und war in 27:52 Minuten allenfalls vom Gegenwind zu stoppen. Für die Referendarin der Theodor-Heuss-Schule in Homberg war es nach Neustadt, Deute und Niederurff der vierte Erfolg in dieser Saison. Jetzt ist die 26-Jährige erste Anwärterin auf den Sieg im Cup. Dahinter brachten sich Doris Lang (TB - 29:03) sowie Jana Kapaun (SC Neukirchen - 30:20) und Andrea Wenderoth (TSV Jahn Gensungen - 30:21) in Position. Inge Marth (TB - 33:42) bleibt in der W 60 auf Kurs.

Knapp war der Ausgang über 6,6 Kilometer der männlichen Jugend: Erst auf den letzten Metern schob sich Jonathan Döring (TSV Urfftal) in 26:09 Minuten an den über weite Strecken führenden Chali Tola (TuS Fritzlar) vorbei. Als Dritter machte Paul-Simon Reiß (FZ - 27:22) auf sich aufmerksam.

In 4:03 Minuten ist Paul Ritter (Wasenberg - 11) die Entdeckung im Nachwuchs-Rennen über 1200 Meter. Bei den Mädchen gehört Lätitia Dittrich (Niederbeisheim/LCR - 4:28) sowie Michelle Kapaun (SCN - 4:43) die Zukunft. Trotz weiterer Veranstaltungen in Baunatal, Edertal und Stadtallendorf freute sich Organisator Holger Göbel über 122 Starter. Foto: zct

Von Lothar Schattner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.