Herkules-Berglauf: Thyssen und Zewde vom PSV Grün-Weiß Kassel siegen

Kassel. Thomas Thyssen und Elsa Kuma Zewde vom PSV Grün-Weiß Kassel sind die Sieger des diesjährigen Herkules-Berglaufs.

Der 30-jährige Wirtschaftswissenschaftler, der inzwischen in Frankfurt lebt und arbeitet, konnte sich bei seiner vierten Teilnahme das erste Mal durchsetzen. Thyssen setzte sich nach zwei Kilometern an die Spitze und baute danach den Vorsprung auf den Zweitplatzierten Benjamin Hartmann (WVC Kassel) auf mehr als eine Minute aus.

Elsa Kuma Zewde und Thomas Thyssen

Bei den Frauen gewann ebenfalls zum ersten Mal die aus Äthiopien stammende Elsa Kuma Zewde. Die 25-jährige PSV-Läuferin war bereits früh in Führung gegangen und hatte bei nasskalter Witterung keine Probleme, den Sieg ins Ziel zu laufen.

Herkules-Berglauf 2015

Rubriklistenbild: © Schachtschneider

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.