Straßenlauf in Willershausen: 109 Ausdauersportler gehen an den Start

Start zum Lauf über die zehn Kilometer: Vorn links der spätere Sieger Jörn Hesse, der seinen Erfolg aus dem vergangenen Jahr wiederholte. Foto: zhp

Willershausen. Jörn Hesse vom Delligser SC hat seinen Sieg über die zehn Kilometer beim Straßenlauf der LG Altes Amt in Willershausen wiederholt.

Der Starter der Altersklasse M40 lief die Strecke in 37:49 Minuten. Damit war er sogar noch etwas schneller als im Vorjahr.

Hesse, Stammgast der Veranstaltung, gelang ein Start-Ziel-Sieg. Schon nach den ersten fünf Kilometern, für die er 18:30 Minuten benötigte, war klar, dass er sich den obersten Platz auf dem Treppchen nicht nehmen lassen würde. Platz zwei belegte Alexander Polle (Outdoor Circuit Northeim/39:48) vor Lutz Möhring (Einbeck/41:48), Hartmut Nixdorf (Hardegsen/42:38) und Lokalmatador Michel Alusse (Altes Amt/44:13).

Bei den Frauen gelang Ursula Tout (Lauftreff Feierabend Einbeck) in 46:19 Minuten ebenfalls ein ungefährdeter Erfolg. Auf den Plätzen landeten Kirsten Rümenap (Laufline Team Göttingen/50:19), Kerstin Suckut-Sue (TV Jahn Ackenhausen/50:52), Anne-Dore Alusse (LG Altes Amt/ 51:15) und Beata Hillebrecht (SVG Bad Gandersheim/53:07).

Über die fünf Kilometer machten drei Läufer des Teams Pedo Schweißtechnik die besten Platzierungen unter sich aus. Den Sieg sicherte sich Malte Meyenberg (17:55) vor Jens Lüdeke (18:07) und Florenz Lau (18:11). Bei den Frauen war Wiebke Möhle (TV Jahn Dörrigsen/21:17) die Schnellste. Aleksandra Koschmieder (Einbeck/21:59) folgte.

In die Phalanx der Erwachsenen brachen auf den nächsten Plätzen die jungen Schwestern Lara-Noelle und Emmy Steinbrecher ein. Die beiden jungen Talente der LG Altes Amt belegten den dritten und vierten Rang. Sie waren nach 23:06 und 23:40 Minuten wieder im Ziel. Dabei startet Lara-Noelle gerade erst in der Altersklasse W12, ihre Schwester Emmy sogar erst in der W9.

Über die zehn Kilometer hatten 32 Läufer gemeldet, über die fünf Kilometer waren es 77. Einen Halbmarathon bot die LG Altes Amt dieses Mal nicht an. Nach den Worten ihres Vorsitzenden Volker Denecke soll es im kommenden Jahr aber einen Panorama-Lauf über die Höhenzüge rund um Willershausen geben. (zhp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.