Wurf-Meisterschaften Senioren: Engelhardt wirft neun Zentimeter weiter als Krug

Hilgenberg bester Kugelstoßer

+
Überlegen: Reiner Hilgenberg (MT)

Baunatal. Altgediente Athleten trumpften bei der Nordhessischen Wurf-Meisterschaft der Leichtathletik-Senioren in Baunatal auf.

In seiner Jugend zählte Reiner Hilgenberg (MT) zu den stärksten Werfern in Nordhessen. Noch immer ist der Mediengestalter aus Gensungen für Siegesweiten gut und setzte sich mit 11,11 m (6 kg) überlegen im Kugelstoßen der M 55 durch. Bereits 1979 gewann Boris Pflüger (MT) im Trikot des KSV Hessen in München die deutsche Jugend-Meisterschaft über 110 Meter Hürden. Über Kontakte zu Olympionike Alwin Wagner kehrte der Unternehmer aus Kassel nach drei Jahrzehnten zur Leichtathletik zurück und erzielte als Sieger der M 55 mit 38,43 m (1,5 kg) die Tages-Bestweite im Diskuswerfen.

Der gleichen Alterklasse gehören Kemal Kiper (TSV Altmorschen/28,11 m) und Bernd Gabel (MT/26,48 m) an und sorgten hier für einen Doppelsieg im Speerwerfen (700 g). Unter den Siegern war Basilius Balschalarski (TuSpo Borken) der einzige, der in seiner Altersklasse alle vier Wettbewerbe gewann. 34,42 m im Diskuswerfen (1 kg) sowie 36,59 m im Speerwerfen (500 g) ragen aus den Ergebnissen heraus.

Seit Jahren zählt das Duell im Hammerwerfen zwischen Annette Engelhardt (TB/39,12 m) und Carmen Krug (Zella/SSC Vellmar/ 39,03 m) zu den Höhepunkten der Frauen. Wieder betrug der Unterschied nur wenige Zentimeter. Beide Athletinnen zählen in der W 45 zu den Top-Drei auf Bundesebene. Durch die Tages-Bestleistungen im Kugelstoßen (4 kg: 10,53 m) sowie im Diskuswerfen (1 kg: 35,02 m) tat Krug diese Niederlage nicht weh. 24,46 m im Diskuswerfen (1 kg) sind das beste Resultat von Angela Pleterbauer (TSV Altmorschen) bei drei Siegen in der W 40. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.