Patrick Henn, Jörg Meder und Daniel Blumenstein bei Berglauf-Meisterschaften erfolgreich

LAG holt einen Titel und fünf Medaillen

Mit Urkunde: Patrick Henn, Jörg Meder und Daniel Blumenstein (von links) standen auf dem Siegerpodium. Foto: zxb

Meißner. Der Meißner war ein gutes Pflaster für die Bergläufer der LAG Wesertal. Bei den Hessischen Berglauf-Meisterschaften in Abterode gab es neben einem Titel noch fünf weitere Medaillen.

Schon im Vorfeld konnten die Jungsenioren M 30/35 auf den Meisterwimpel spekulieren, denn in der Meldeliste waren nur Einzelstarter aus anderen Vereinen aufgeführt. „Wenn andere Vereine kein Trio melden, ist das nicht unser Problem. Titel ist Titel und Medaille ist Medaille“, sagte Daniel Blumenstein (TSV Vaake), der kurzfristig für den beruflichen verhinderten Heiko Dolstra (SST Liebenau) einsprang. Zusammen mit Jörg Meder (TSG Bad Karlshafen; 48:50) und Patrick Henn (VfL Veckerhagen; 57:05) bewältigte Blumenstein (50:25) den 9,4 Kilometer-Lauf mit 430 Meter Höhendifferenz von der Ortsmitte in Abterode zum Großparkplatz auf dem Meißner-Plateau und wurden für den Einsatz bei dem Hitzerennen mit einem Meister-Wimpel belohnt.

Hinter dem Schotten Andrew Liston (LG Wettenberg), der auch Gesamtzweiter wurde, freuten sich Meder und Blumenstein über Rang zwei und drei in der M 35.

In der M 50/55 war die LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain diesmal ausgeglichener besetzt und verhinderte den zweiten Team-Titel nach dem Crosslauf für die Wesertaler. Dafür ließen Herbert Wilke (VfL Veckerhagen), Michael Fiess (TSV Vaake) und Jürgen Helm (VfL Veckerhagen) im Naturpark Meißner-Kaufunger Wald den Trios vom TSV Korbach und SSC Hanau-Rodenbach keine Chance und gewannen souverän die Vize-Meisterschaft. „Bei den 10 Kilometer-Meisterschaften Ende September können wir uns an den Konkurrenten aus dem Main-Taunus-Kreis revanchieren“, blickten die drei Wesertaler voraus. In den Einzelwertungen erkämpften sich Fiess (48:27) Silber in der M 50 und Wilke (47:23) Bronze in der M 55. Helm (51:10) wurde kurz vor seinem dritten Transalpine-Run von Garmisch-Partenkirchen nach Brixen Sechster der M 50. (zxb)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.