Sprinter-Meeting: Lynn Olson bestätigt starke Form – Harry Geier verbessert Landesrekord

Hoos löst sich aus Windschatten

+
Kontrollierte das Feld über die 800 Meter: Die 15-jährige Lynn Olson.

MELSUNGEN. Yannick Hoos (TuSpo Borken) krönte sich zum Kreismeister der Leichtathleten über die 800 Meter. Die Meisterschaft wurde im Rahmen des Sprinter-Meetings der MT Melsungen ausgetragen.

Im Wettbewerb der Männer startete Christian Schulz (MT) einen Tempolauf mit einer Durchgangszeit von 59 Sekunden. 700 Meter hielt sich Hoos im Windschatten auf und startete 100 Meter vor dem Ziel den Angriff zum Sieg in 2:00,87 Minuten. Für seine Tempoarbeit wurde Schulz in 2:03,23 ebenfalls mit einer Top-Zeit belohnt.

Über 800 Meter der U 18 suchte Marvin Knaust (MT) die Flucht nach vorn. Doch Chali Tola (TuS Fritzlar) hielt gegen und siegte in 2:08,94 zu 2:10,78 Minuten. Stark umkämpft waren die zwei Stadionrunden in der weiblichen Jugend U 18. Von Beginn an kontrollierte Lynn Olson (MT) das Feld und bestätigte mit 15 Jahren in 2:27,98 Minuten ihre starke Leistung von der Landes-Meisterschaft in Kassel. Ihr am nächsten kamen Rabea Pöppe (MT/2:38,60) und Franziska Ebert (MT/2:39,72). Till Steuber (MT/2:37,49) und Jolina Vaupel (TSV Geismar/2:39,76) erzielten die schnellsten Zeiten in den Schülerklassen. Harry Geier (MT) verbesserte den Landes-Rekord der M 80 von Waldemar Wenzel (SSC Hanau) um drei Sekunden auf 3:23,57.

In 11,53 Sekunden lief Daniel Malychin (ESV Jahn Treysa) die schnellste Zeit des Abends über 100 Meter und schiebt sich über 200 Meter in 23,04 immer näher an die 23-Minuten-Schallmauer heran. Yannik Wiegand (TB) bleibt in 12,08 Sekunden der Spitzenreiter der U 18. In der weiblichen Jugend trennten Franziska Ebert (MT/13,53 s) und Svea Feldmann (TSV Remsfeld/13,54 s) über 100 Meter lediglich eine Hundertstelsekunde. Simon Happel (LTV Neukirchen/13,03 s) und Malin Wagner (RE/13,71 s) liefen die schnellsten Zeiten der U 16. In der M 40 gefielen Pierre Nasser (MT/12,57) über 100 Meter sowie Volker Henkel (TB/2:35,36) über 800 Meter. In den Staffel-Rennen über 4 x 100 Meter ragen 47,61 Sekunden des LTV Neukirchen mit Magnus Riebeling, Philipp Stuckhardt, Josias Knöppler und Philip Schlemmer heraus.

Weitere Ergebnisse

Frauen: 100 m: Lisa Arend (MT) 14,25 s; 200 m: Rabea Pöppe (MT) 28,50 s. M 50: 800 m: Hans-Joachim Schröder (TB) 2:37,47. M 55: 100 m: Bernd Gabel (MT) 14,73 s; 800 m: Helmut Kleinmann (TB) 2:40,62. MJU 20: 100 m: Magnus Riebeling (LTV) 12,17 s; 800 m: Lorenz Funck (MT) 2:11,08, Aaron Werkmeister (MT) 2:11,85. MJU 18: 200 m: Yannick Wiegand (TB) 24,16 s. 800 m: Paul-Simon Reiss (FZ) 2:15,97. MJU 16: 4 x 100 m: MT (Ludwig - Kothe - Schleider - Steuber) 58,57 s. M 13: 75 m: Matthis Heinz (TB) 11,43 s. M 12: 75 m: Jermaine Kothe (MT) 11,14 s. WJU 20: 200 m: Svea Feldmann (RE) 28,49 s. WJU 18: 200 m: Imke Hofmann (RE) 27,61 s. WJU 16: 4 x 100 m: StG Schwalm-Eder (Becker - Wagner - Harle - Tetem) 54,49. WJU 14: 4 x 75 m: Steinatal (Geißel - Stuckhardt - Smietana - Hegenbarth) 42,65. W 13: 75 m: Lina-Sophie Hegenbarth (SCS) 10,93 s. W 12: 75 m: Anna Geißel (SCS) 11,05 s.

Von Lothar Schattner

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.