Mehrkampf-Meisterschaft des HTV: Michael Hiob holt Silber im Dreikampf

Horns überlegener Sieg bei Hallen-Mehrkampf-Meisterschaft

Im Ziel und am Ende mit großem Vorsprung vorn: Dennis Horn (MT), hessischer Mehrkampfmeister. Fotos: Schattner

Stadtallendorf. Seinen ersten Sieg auf Landesebene feierte Dennis Horn (MT Melsungen) bei der Hallen-Mehrkampf-Meisterschaft des Hessischen Turnverbandes (HTV) im Leichtathletik-Dreikampf in Stadtallendorf.

Bereits in der Auftakt-Disziplin Kugelstoßen ging der Student im Feld der männlichen Jugend A in Führung und steigerte sich mit dem Sechs-Kilo-Gerät von bisher 10,68 m auf 11,71 m. Weitere persönliche Bestleistungen über 60 Meter in 7,43 Sekunden sowie mit 5,72 m im Weitsprung ergaben 1710 Punkte und damit den überlegenen Sieg vor Lukas Klingelhöfer (TV Hartenrod - 1620 P.).

7,35 Sekunden über 60 Meter waren für Tim Hochschorner (MT) die Basis zum dritten Rang mit 1613 Punkte. Sieben Zähler fehlten an Silber. Gleichmäßig gute Leistungen brachten Florian Schareina (MT) mit 1474 Punkten auf den fünften Platz. 7,83 Sekunden über 60 Meter waren sein bestes Resultat.

Im Dreikampf der Männer setzte sich Michael Hiob (MT) mit 7,31 Sekunden über 60 Meter von Beginn an in den Medaillenrängen fest. Mit 11,34 Meter im Kugelstoßen kam der nordhessische Hallen-Meister bis auf zwei Zentimeter an seinen Hausrekord heran und verbesserte sich im Weitsprung auf 5,79 m. Das reichte mit 1645 Punkten zur hessischen Vize-Meisterschaft vor Jonas Schleenbecker (TSV Klein-Linden), der in der zweiten Handball-Bundesliga die Tore für den TV Hüttenberg wirft. Trotz 6,06 m im Weitsprung verlor Tobias Stang (MT) als Fünfter mit 1548 Punkten den Kontakt zur Spitze.

Starke Leistungen über 60 Meter in 8,89 Sekunden und 4,50 m im Weitsprung waren für Alexander Ludwig (MT) die Basis zum Sieg im Dreikampf der Schüler B mit 1166 Punkten vor Nico Weinbrenner (TuS Weilmünster - 1153). Trotz 8,87 Sekunden über 60 Meter verfehlte Natev Dhaliwal (MT) als Vierter mit 1097 Punkten Edelmetall um 16 Zähler. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.