Deutsche Meisterschaft im Zehn-Kilometer-Straßenlauf

Marathonläufer Hottenrott und Orth starten in Bad Liebenzell

+
Am Start: Laura Hottenrott. 

Kassel. Am Sonntag geht es in Bad Liebenzell um die deutschen Meistertitel im Zehn-Kilometer-Straßenlauf. Für Deutschlands beste Marathonläufer um Arne Gabius und Anna Hahner wird das Rennen auch eine wichtige Standortbestimmung vor den großen Herbstmarathons. Hoffnungen auf gute Platzierungen oder gute Zeiten machen sich allerdings auch einige nordhessische Starter. Dazu zählt Florian Orth (Treysa/LG Regensburg), für den 28:58 Minuten zu Buche stehen. Mit dieser Zeit steht Orth hinter Gabius (28:39) auf Platz zwei der Meldeliste.

Mehr als ein halbes Jahr konnte Laura Hottenrott (GSV Eintracht Baunatal) aufgrund eines Fersensporns nicht trainieren. Seit Mitte Juli bereitet sie sich nun intensiv auf die Straßenlaufmeisterschaften vor und trainierte dafür unter anderem in der Höhe in St. Moritz. Bei der DM hofft Hottenrott auf einen Platz unter den ersten Acht. Außerdem am Start: Philipp Stuckhardt (LG Alheimer), Maren Orth (Treysa/LG Regensburg), Lorenz Funck (U 23, MT Melsungen), Nikolaj Dorka (PSV Grün-Weiß Kassel M35, Marco Schwab (PSV, M40).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.