Drei Teilnehmer des TV Hessisch Lichtenau beim Marathon in Frankfurt und Braunschweig

Igor Kraus mit neuer Bestzeit

Witzenhausen. Pünktlich um 10  Uhr wurde am vergangenen Sonntag der Marathon in Frankfurt mit über 15 000 Aktiven gestartet. Dabei waren mit Ilona Hildmann und Igor Kraus auch zwei Teilnehmer vom Lauftreff des TV Hessisch Lichtenau.

Bei optimalen Laufbedingungen wurde der deutsche Rekord nach 28 Jahren durch Arne Gabius in 2:08,33 Stunden gebrochen. Im Feld der deutschen Frauen überzeugte Lisa Hahner in 2:28,39 Stunden.

Für die TV-Starter lief es ebenfalls gut. Igor Kraus beendete das Rennen nach 42,195 Kilometern in 3:14,34 Stunden mit persönlicher Bestzeit. Ebenfalls deutlich unter der Marke von vier Stunden blieb Ilona Hildmann mit 3:56,02 Stunden. Carsten Neumeier benötigte 4:12,56 Stunden für den Kurs durch die Frankfurter City.

Regina Nocke ging in Braunschweig auf die Marathondistanz und benötigte für die lange Distanz 4:18,19 Stunden. Alle TV-Athleten hatten sich in den vergangenen Wochen intensiv auf diese Ereignisse vorbereitet.

Ergebnisse Frankfurt: M 30: 288. Igor Kraus 3:14,34 Stunden; W 50: 63. Ilona Hildmann 3:56,02 Stunden; M 50: 890. Carsten Neumeier 4:12,56 Stunden.

Ergebnis Braunschweig: W 45: Regina Nocke 4:18,19 Stunden. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.