Kasseler Athleten stark bei Panoramalauf

Jakob siegt in Niedenstein

In Niedenstein vorn: Simon Jakob. Foto:  zct

NIEDENSTEIN. Simon Jakob (KSV Baunatal) hat beim 16. Panoramalauf der SG Chattengau mit Start und Ziel im Hessenturm-Stadion in Niedenstein den Hauptlauf über zehn Kilometer der Männer gewonnen. In 36:16 Minuten erinnerte der 24 Jahre alte Mechatroniker an seine Erfolge von 2011 und 2012 lief einen deutlichen Vorsprung vor Mirko Itzenhäuser (TSV Schwarzenborn) und Marco Kramer (TuSpo Guxhagen) heraus. In 51:50 Minuten erzielte Sina Ulbricht (WVC Kassel) die schnellste Zeit über die lange Distanz der Frauen.

Beide Siege über fünf Kilometer gingen ebenfalls in den Kreis Kassel. In 18:13 Minuten war Triathlet Christoph Bentz (KSV Baunatal) eine Klasse für sich und bezwang die starken Jugendlichen Jonathan Döring (TSV Urfftal) und Chali Tola (TuS Fritzlar) jeweils um mehr als eine Minute. Nach einer kurzen Wettkampfpause meldete sich Tanja Nehme (PSV Grün-Weiß Kassel) mit Erfolg im Parcours zurück und landete im Herbst-Klassiker des Schwalm-Eder-Kreises in 20:53 Minuten den sechsten Sieg seit 2004.

Jenny Wilhelm (GSV Eintracht Baunatal) als Siegerin der weiblichen Jugend U 18 in 25:39 Minuten sowie Kira Werner (KSV Baunatal - 26:57) als Erste der W 20 holten weitere Klassensiege an die Bauna. Bennet Müller (KSV) in 3:51 Minuten sowie Lucie Boßmann (GSV) in 4:15 liefen die schnellsten Zeiten in den Nachwuchs-Rennen über 1000 Meter. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.