LGR-Weitspringer überspringt 5-Meter-Marke – Janina Jakob mit drei Medaillen

Janis Drechsler holt ersten Titel

Janina Jakob. Foto: zah

Bad Sooden-Allendorf. Seinen ersten Nordhessischen Einzeltitel holte Jannis Drechsler (LG Reinhardswald/TSG Hofgeismar) im Weitsprung der männlichen Jugend M13 bei den Meisterschaften der Jugend U14 in Bad Sooden-Allendorf.

Janina Jakob (Fürstenwald, SSC Vellmar) überzeugte mit zwei Goldmedaillen im 60-Meter-Hürdensprint und im Weitsprung der weiblichen Jugend W12.

Drechsler hatte im Weitsprungfinale nur einen gültigen Sprung, aber der war Gold wert. Im zweiten Durchgang flog er mit 5,01 Metern erstmals über die Fünf-Meter-Marke. Seine persönliche Bestweite steigerte er um 30 Zentimeter.

Schnelligkeit verbessert

Grundlage für die großen Fortschritte, die Drechsler in diesem Jahr im Weitsprung gemacht hat, ist die deutlich verbesserte Sprintschnelligkeit. Die stellte er als Vizemeister im 75-Meter-Finale in 10,28 Sekunden unter Beweis.

Mit zwei Titeln und einer Vizemeisterschaften war Janina Jakob die fleißigste Medaillensammlerin in der weiblichen Jugend W12. Mit 4,80 Metern zeigte sie sich im Weitsprung deutlich verbesserte gegenüber den Mehrkampfmeisterschaften in Bebra und setzte sich an die Spitze der hessischen Bestenliste ihrer Altersklasse.

Konkurrenz im Griff

Auch im 60-Meter-Hürdensprint hatte Jakob ihre Konkurrentinnen in 10,64 Sekunden sicher im Griff. Silber im 75-Meter-Sprint in 10,46 Sekunden komplettierten einen erfolgreichen Wettkampftag.

Im Hochsprung der weiblichen Jugend W13 freute sich Nele Beutekamp (TSV Hombressen) über Bronze mit persönlich besten 1,37 Metern. Zur Silbermedaille fehlten nur drei Zentimeter.

800-Meter-Läuferin Maren Engelberts (TSV Udenhausen) überzeugte als Vierte in der weiblichen Jugend W12 in 2:50,78 Minuten.

Die LGR-Sprintstaffel über 4x75-Meter erkämpfte mit Engelberts, Beutekamp, Larissa Malkomes (SV Trendelburg) und Maria Schulte (TSV Niedermeiser) Rang sechs in 43,83 Sekunden. (zah)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.