Leichtathletik: Hallenkreismeisterschaften im Teamwettkampf U8 und U10

70 kämpften um Punkte

Siegerteam: Milan Dörr (hinten von links), Luis Morell, Ole Dressler, Leni Kurten, Pia Brings, (vorne von links) Lotta Schröder, Inken Vogel, Lenja Koch und Lasse Löschner gewannen den Teamwettbewerb der Kinder U8. Foto: Humme

Hofgeismar. Mit viel Schwung starteten die Leichtathletiktalente des Kreises Hofgeismar bei den Hallenkreismeisterschaften im Teamwettkampf in die Saison. Fast 70 Kinder aus zehn Vereinen kämpften um Punkte in den Altersklassen U8 und U10.

Einen souveränen Sieg feierten Pia Brings, Lenja Koch, Leni Kurten, Lotta Schröder, Inken Vogel, Lewis Morell (alle TSV Deisel), Milan Dörr (TSV Hombressen), Lasse Löschner und Ole Dressler (beide MTSV Helmarshausen) in der U8.

Sie gewannen den Hürdenstaffellauf, den Mehrfachsprung und in einem hart umkämpften Rennen auch den Biathlon. Einzig im Medizinballstoßen war das Wahlsburger Team mit Lenart Berisha, John Winkler, Hannes Mayer, Greta Bode, Jana Riedeberger (alle MTV Vernawahlshausen), Stine Hennemann, Mia Fischer, Ida Rüffer, Luca Penner (alle TSV Lippoldsberg) besser.

In der U10 war das Wahlsburger Team im Vorjahr ungeschlagen. Diesmal gelang es Ole Löschner, Emma Schröder, Phillip Groppe (alle MTSV Helmarshausen), Emilia Nikutta, Maximilian Kaiser, Janne Ebner, Timothy Bebendorf, Marie Faupel (alle TSG Hofgeismar), Lara Alisch und Savio Laspe (beide TSV Niedermeiser) sich mit sechs Wertungspunkten den Sieg zu sichern. Die durch einige Abgänge in die U12 geschwächten Wahlsburger wurden hinter Deisel/Hombressen/Trendelburg und Espenau/Udenhausen Vierte.

Bis zum abschließenden Biathlon hatten Helmarshausen/Hofgeismar/Niedermeiser und Deisel/Hombressen/Trendelburg gleichauf gelegen.

In dem Kombinationswettbewerb aus Zielwurf und Laufen glänzte das Siegerteam dann mit 4:34 Minuten und mehr als einer halben Minute Vorsprung auf die Konkurrenz. Die Ergebnisse im Medizinballstoßen wurden als erster Wettkampf in diesem Jahr für den Sparkassen Grand Prix 2015 gewertet. Hier sicherte sich Titelverteidiger Vernawahlshausen mit 45,5 Punkten gleich wieder die Führung. Auf Rang zwei Lippoldsberg vor Espenau.

Die nächsten Punkte werden bei den Kreishallenmeisterschaften für die Alterklassen U12 und älter am kommenden Wochenende in Bad Karlshafen vergeben. (zah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.