Nikolaus-Sportfest Hanau: Hog-Geschwister top

Karolin Siebert stürmt an die Spitze

Karolin

Hanau. Karolin Siebert sorgte für den Höhepunkt der Athleten der MT Melsungen beim Nikolaus-Sportfest der Leichtathleten in der August-Schärttner-Halle in Hanau. Über 800 Meter der Frauen stürmte die 18-Jährige an der Spitze des Feldes um das Hallen-Oval und unterstrich bei ihrem Sieg in 2:21,23 Minuten ihre großartige Form. Im geschlagenen Feld die 55,50-Sekunden-Sprinterin über 400 Meter, Silke Dittombee (LG Bad Soden, 2:23,00).

Über 200 Meter steigerte sich Siebert hinter der WM-Starterin Lisa Meyer (LG Langgöns) auf 26,79 Sekunden und belegte mit dieser Zeit in der Gesamt-Wertung den vierten Rang. 17 Hundertstelsekunden hinter ihr platzierte sich Katharina Wagner als Fünfte in 26,96.

Immer besser kommt Michael Hiob aus den Startblöcken und verbesserte sich über 200 Meter der Männer gegenüber Dortmund um sechs Hundertstel auf 24,19 Sekunden. Noch schneller war Tim Hochschorner und lief als Sechster der männlichen Jugend U 18 in 23,83 bis auf eine Hundertstelsekunde an seine Bestzeit heran. In einen couragierten Rennen bewies Christian Schulz seine Qualitäten über 800 Meter und stach als Erster der U 18 in 2:05,91 Minuten die Konkurrenz aus Südhessen aus. Das brachte dem 17-Jährigen die Qualifikation für die Hessischen Jugend-Meisterschaft.

Für die Titelkämpfe gerüstet sind auch die Geschwister Hog vom TSV Spangenberg. Julian gewann mit 10,50 m das Kugelstoßen der M 13 und sprintete über 60 Meter in 8,23 Sekunden an die zweite Position. 5,00 m ergaben im Weitsprung hinter dem Bayer Felix Fey (LuT Aschaffenburg) ebenfalls den zweiten Rang. Schwester Sophia wurde über 60 Meter der W 15 Dritte in 8,40 Sekunden. Mit 14 Jahren meldete Franziska Ebert (MT) über 800 Meter in die U 18 hoch und wurde Zweite in 2:43,57 Minuten.

Weitere Ergebnisse

Männer: 200 m: Tobias Stang (MT) 25,48 s. MJU 18: 800 m: 4. Aaron Werkmeister (MT) 2:12,85. WJU 18: 200 m: 14. Franziska Ebert (MT) 28,22 s. (zct) Foto: zct

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.