Nordhessische Meisterschaften: Heimische Nachwuchs-Leichtathletinnen geben im Mehrkampf Ton an

LAV Kassel dominiert die Konkurrenz

Nordhessische Mehrkampfmeisterinnen U 14: Die Mannschaft des LAV Kassel mit (von links) Jette Siebert, Lyne Carilus, Maike Schuster, Lea Willenweber und Lilly Müller. Foto: zct

Felsberg. Einen vierfachen Sieg im Vierkampf der W 13 landeten die Mädchen des Kreises Kassel bei den Nordhessischen Mehrkampf-Meisterschaften der Leichtathleten U 14 in Felsberg.

Maike Schuster (2003, LAV Kassel = LAV) gewann erstmals die Vielseitigkeits-Prüfung. Zunächst übernahm Lilly Müller (LAV) mit den Tages-Bestleistungen über 75 Meter (10,04 s) sowie im Weitsprung (5,06 m) die Führung. Im Hochsprung wendete Schuster das Blatt. Hier triumphierte sie mit 1,56 m. Das abschließende Ballwerfen (200 g) brachte mit 39,50 m zu 38,50 m den entscheidenden Vorsprung mit 2036 Punkten vor Lilly Müller (2011).

Obwohl sie mit 4,97 m im Weitsprung sowie mit 43,50 m im Ballwerfen starke Leistungen bot, reichten für Vorjahres-Siegerin Melissa Schnitzerling (KSV Baunatal) 1969 Punkte nur zum dritten Rang. Als Vierte unterstrich Lea Willenweber (1815) die große Leistungsdichte der LAV-Mädchen und gewann mit Schuster und Müller sowie mit Lyne Carilus und Jette Siebert mit 9263 Punkten die Mannschafts-Wertung der U 14.

Janina Jakob (SSC Vellmar) erzielte mit 10,56 Sekunden über 75 Meter sowie mit 4,69 m im Weitsprung die Tages-Bestleistungen in der W 12 und musste als Zweite im Vierkampf (1777) Emma Scholl (TSV Frankenberg/1825) den Vortritt lassen. Linnea Hinz (LAV) wurde mit 1687 Zählern Dritte.

Im Mehrkampf der M 12 holten die SSCer Lukas Kroll (1506) und Paul Schulze (1422) als Zweite und Dritte die einzigen Medaillen der Jungen. 43 Zähler fehlten Simon Jochum (LAV/1709) als Vierter der M 13 zu Bronze. (zct)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.