Leichtathletik-Sprintcup: Umjubelter Doppelsieg von Jochum und Hoffmann

Kassels Talente wieder top

Die Nummer eins: Die Talentfördergruppe Kassel mit (hinten von links) Leon Göpper, Luca Sänger, Christoph Krieger, Simon Jochum und Moritz Raschbichler sowie (davor) Linnea Hinz, Lyne Carilus, Lilly Müller, Laura Hägele, Maren Engelberts und Lea Willenweber. Foto: Schattner

Baunatal. Bereits zum neunten Mal gewann die Talent-Fördergruppe (TFG) aus Kassel beim Sprint-Cup der schnellsten nordhessischen Nachwuchs-Sprinter in der Langenberghalle in Großenritte die Gesamtwertung der Jungen und Mädchen.

Mit Lichtschranken gemessen waren 30-Meter-Sprints mit Hochstart sowie mit fliegendem Start zu absolvieren. Jeweils fünf Jungen und Mädchen kamen in die Wertung.

In 39,39 Sekunden liefen die elf bis 13 Jahre alten Talente aus Kassel einen deutlichen Vorsprung vor der TFG Hofgeismar (40,02 s) und der TFG Bad Sooden-Allendorf (40,19 s) heraus. In der Mädchen-Wertung haben die jungen Sportlerinnen aus Baunatal kräftig aufgeholt und liefen als Zweite in 19,91 bis auf drei Hundertstelsekunden an die siegreiche Auswahl aus Kassel (19,88 s) heran. In 19,51 Sekunden waren die Jungen erstmals seit Jahren wieder schneller als die Mädchen und unterlagen dennoch gegen die Talente aus Hofgeismar (19,48 s). Auch hier betrug der Unterschied lediglich drei Hundertstelsekunden.

Die guten Leistungen schlugen sich auch in den Einzel-Wertungen nieder. Drei der sechs Klassen-Siege über 30 Meter fliegend blieben im Kreis. In der M 12 feierten Simon Jochum (Kassel, 3,83 s) und Tim Hoffmann (Baunatal, 3,85 s) einen vielumjubelten Doppelsieg. Laura Hägele (Kassel) war die Schnellste in der W 13 und blieb in 3,83 eine Hundertstelsekunde vor Zoe Dolstra (Hofgeismar, 3,84 s). Unterboten wurden diese Zeiten von der elf Jahre alten und 1,70 m großen Saskia Hemgesberg (Baunatal), die in 3,74 Sekunden die Tages-Bestzeit lief.

Das schnellste Reaktionsvermögen im Hochstart der Jungen hatten Tarek Ün (Baunatal, 4,53 s) sowie Christoph Krieger (Kassel, 4,56 s). Bei den Mädchen waren es Hemgesberg (4,33 s) und Hägele (4,47 s). (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.