Ulrich Matt wahrt Siegchance

Nordhessencup: Keiner kann Mirco Otto folgen

Hessisch Lichtenau. In 1:25:17 Stunden lief Mirco Otto (SC Neukirchen) beim sechsten Durchgang zum Nordhessencup in Hessisch Lichtenau die schnellste Zeit der heimischen Starter über 19,8 Kilometer und belegte in der Gesamt-Wertung den fünften Rang.

Erstmals traute sich Marvin Knaust (MT - 15) auf die lange Strecke und bewältigte gemeinsam mit Rene Wildner (MT) die Distanz in 1:38:39 Stunden. In der W 50 verbesserte sich Antje Hollstein (LG Guxhagen) in der Serien-Wertung in 1:55:37 von der vierten an die zweite Position.

Lorenz Funck (MT) bleibt der Spezialist über 10,4 Kilometer und wurde als Gesamt-Zweiter unter 108 Starter in 37:53 Minuten lediglich von Routinier Felix Kaiser (PSV Grün-Weiß Kassel) unterboten. In 41:54 Minuten belegte Thomas Bayer (TSV Körle) in der M 40 den vierten Rang. Günther Horn (SG Chattengau) gewann in 42:29 die Wertung der M 60. Dabei knöpfte Horn dem hessischen 5000-Meter-Meister Wolfgang Betzin (PSV - 44:17) mehr als eineinhalb Minuten ab. In 43:19 zeigte sich Carsten Wohlrab (RWK) vom Hannover-Marathon gut erholt. Als Erster der M 70 in 53:50 Minuten wahrte Ulrich Matt (TSV Obervorschütz) seine Chancen auf den Serien-Sieg.

Ralph Hassenpflug

Ralph Hassenpflug (TSV Remsfeld) untermauerte seine Ambitionen über fünf Kilometer und lief in der M 50 hinter den zur Spitze im HLV zählenden Herbert Wilke (TSV Korbach) und Timo Kuhrau (LG Kaufungen) in 20:20 Minuten auf den dritten Rang. In der männlichen Jugend U 14 feierte Till Steuber (MT) in 23:04 Minuten den zweiten Sieg und verbesserte sich im Cup auf den zweiten Platz. In der M 60 gewann Jörg Hennecke (RWK - 24:37) das Schwalm-Eder-Duell gegen Bernd Knauff (SCN - 24:49). Pia Gille (MT) lief in 3:49 die schnellste Zeit in den Nachwuchs-Rennen über 1000 Meter. (zct) Foto: Schattner

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.