Biel-Schwestern stark

Twistese-Marathon: Keller ist jetzt top im Kreis

+
Sabine Keller

Bad Arolsen. Sabine Keller (TSV Remsfeld) hat beim Twistesee-Adventsmarathon im Bad Arolser Stadtteil Wetterburg im Gesamteinlauf der Frauen unter 45 Starterinnen den achten Platz belegt.

Obwohl Fachleute den Waldkurs bei 300 Höhenmetern mit einem Zuschlag von 15 Minuten belegen, lief die Kreissparkassencup-Siegerin aus Schellbach in 3:45:37 Stunden an die vierte Position der Kreis-Bestenliste und ist jetzt die Spitzenreiterin ihrer Altersklasse.

Mit den Haldorfer Geschwistern Kristina und Maike Biel (KSV Baunatal) machten sich zwei vormalige Bundesliga-Turnerinnen im Trampolin ebenfalls auf den Weg über die Bergkuppen am Twistesee und bewältigen die 42,195 Kilometer gemeinsam in 4:25:31 Stunden.

In 3:44:34 lief Nico Knoche (MT) die schnellste Zeit der Männer aus dem Kreis und blieb als Fünfter der M 30 noch deutlich unter vier Stunden. Peter Kodlin (Jesberg/SV Dodenhausen/M 50) focht der Wintereinbruch ebenfalls nicht an und lief in 4:00:17 Stunden bis auf 17 Sekunden an diese Grenze heran. Gemeinsam machten sich Marco Pelz (TuSpo Borken) und Johannes Beck (TSV Wabern) auf den Weg zum letzten Marathon des Jahres und erreichten in 4:09:05 Stunden das Ziel am Twistesee. Außerdem: Peter Liebal (LG Züschen) 4:34:24. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.