Winterlaufserie: Meuser über eine Minute schneller als Verfolger

Kleesiek zweimal vorn

Moritz Kleesiek

AHNATAL. Alle Gesamtsiege blieben beim zweiten Lauf der Ahnataler Winterlaufserie im Sportkreis Kassel.

Mit Matthias Musick (PSV Grün-Weiß Kassel, 36:26), Triathlet Thomas Sämann (Triathlon WVC Kassel, 36:39), Nikolaj Dorka (Dorka Sports, 37:35) und Jost Wesemüller (Tri-Team Fuldatal, 37:35) kamen über zehn Kilometer die vier Tagesschnellsten aus dem Kreis Kassel. Ebenso war es beim Gesamteinlauf über fünf Kilometer mit den Triathleten Tobias Kisling (FTSV Heckershausen, 17:10) und Benjamin Harrmann (WVC, 17:50) sowie den PSV-Athleten Marvin Branham (17:57) und Christoph Günther (18:01).

Bei den Frauen deutet sich bereits eine Vorentscheidung an: Nach ihrem Gesamtsieg über fünf Kilometer im Vorjahr dominiert Schülerin Eva Dieterich (LG Fuldatal) nun die zehn Kilometer und nahm in 40:10 Minuten der Zweitplatzierten Britta Wiegand 6:43 Minuten ab. Ebenfalls souverän war der Gesamtsieg von Jeanette Meuser (PSV Grün-Weiß Kassel) in 20:43 Minuten mit über einer Minute Vorsprung vor Alena Herrmann (Reinhardswald, 21:58).

Für Aufsehen sorgt Moritz Kleesiek vom Fechtclub Kassel. Wie beim Auftakt jubelte der Zehnjährige doppelt: Zunächst als Sieger über 1100 Meter der Schüler in 3:54 Minuten und danach als Sieger der Schülerklasse über fünf Kilometer in 21:03 Minuten.

Mit Anne Kuhn (SSC, 24:07) und Florence Kelterborn (Grundschule OV) blieben zwei Vellmarer Starterinnen der Schülerinnenklasse unter 25 Minuten. Nicht zu schlagen waren die Baunataler in den Altersklassen W50, M60 und W60. Dagmar Bubenheim von der LG entschied in 29:08 Minuten die W50 für sich, ihre Teamkameradin Marianne Gödel gewann in 27:07 Minuten die W60. Der für den KSV in der M60 startende Jürgen Dietzel vervollständigte in eindrucksvollen 22:09 Minuten das Siegertrio aus der VW-Stadt.

Einen Doppelsieg in der Altersklassenwertung der M50 und der M60 verbuchte die LG Vellmar über die zehn Kilometer. Karsten Deinzer setzte sich in 39:07 Minuten in der M50 durch, Gerhard Klingelhöfer tat es ihm in 47:24 Minuten in der M60 nach. Über Altersklassensiege freuten sich die Nachwuchsläufer Paul Hinzte (LG Kaufungen, Schüler, 46:44), Leonardo Ortolano (38:19) und Mandy Opper (56:33, beide PSV). (ptk) Fotos:  ptk/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.